News : Soltek kündigt VIA KT333 Mainboard an

, 0 Kommentare

Nach und nach verdichten sich die Fakten um VIAs neuen Chipsatz für den Sockel A massiv. Zwar dementiert der Chipsatzhersteller nach wie vor, dass die Vorstellung des KT333 noch in dieser Woche erfolgen wird, erste Mainboard-Hersteller haben ihre Produkte allerdings bereits angekündigt.

So kündete Soltek heute von offizieller Seite her ihr KT333 Board, das SL-75DRV5, an. Das Board bietet 5 PCI-Slots sowie einen AGP 4x Slot und kommt mit den üblichen Features die der KT333 mit der 8233A Southbridge unterstützt, daher. Dazu zählen natürlich die Unterstützung von DDR SDRAM mit einem Takt von 333MHz und Ultra ATA133, dass von Maxtor eingeführt wurde und schon von den ersten Festplatten genutzt wird. Der Performance-Gewinn ist allerdings eher theoretischer Natur. Denn aktuelle Festplatten sind weit von einem derart hohen Datendurchsatz entfernt.

Das Soltek SL-75DRV5 bietet weiterhin die Möglichkeit, sowohl die AGP-, als auch die DIMM-Spannung zu verändern. Diese Funktion dürfte vor allem für Overclocker von großer Bedeutung sein. Doch auch was den Hitzeschutz angeht hat man sich einige Gedanken gemacht. Die so genannte SmartDoc-Technologie soll für einen reibungslosen Betrieb des Prozessors sorgen. Sollte die Prozessor-Temperatur bedrohlich ansteigen, werden entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet. Rein optisch kann sich das Board auch sehen lassen.

Auch das Abit KX7-333 mit KT333 ist bereits in greifbarer Nähe gerückt. Das Board setzt ebenfalls auf die Kombination aus KT333 und 8233A Southbridge. Ein französischer Shop hat das Board beispielsweise bereits in das Sortiment aufgenommen, obwohl es von Abit bis dato noch nicht angekündigt wurde.

Die letzten Informationen zum VIA KT333 findet ihr hier.

Soltek SL-75DRV5
Soltek SL-75DRV5