News : Via stellt neuen Chipsatz vor

, 0 Kommentare

Mit dem ProSavageDDR KM266 hat VIA heute einen weiteren integrierten Chipsatz für den Mainstream-Markt angekündigt. Die im Chip eingearbeitete ProSavage8 Grafikkarte aus dem von VIA aufgekauften Konzern S3 Graphics soll für die nötige Performance in 2D und 3D sorgen.

Doch auch die weiteren Eigenschaften lesen sich interessant. Der explizit auf DDR RAM ausgerichtete Chipsatz unterstützt sowohl PC1600 als auch PC2100 Speicher bei einem Maximalsausbau von vier Gigabyte und setzt hierbei auf den oft gelobten Memory-Controller des KT266A. Auch die Southbridge scheint zu einem großen Teil aus VIAs derzeitigen Spitzenchipsatz für AMD Systeme zu stammen. Die VT8233A verfügt hier jedoch bereits über das ATA133 Interface und ist somit für die kommenden HDD-Generationen bestens gerüstet. Die integrierte 128Bit Grafik wird mit AGP 8x Geschwindigkeit an den Speicher angeschlossen, ein externer AGP-Kanal für spätere Aufrüstaktionen ist jedoch ebenfalls vorhanden. Der Chip verfügt darüber hinaus über DXVA-Motion für eine flüssigere DVD-Wiedergabe. Der ProSavageDDR KM266 ist derzeit schon in OEM-Markt üblichen Stückzahlen verfügbar, einer baldigen Markteinführung steht demnach nichts mehr im Wege. Preise gab VIA nicht bekannt.