News : Wie schnell wird der i845G?

, 0 Kommentare

Es ist zwar noch unklar, wann Intels erster Pentium 4 Chipsatz mit integrierter Grafik, der i845G, auf den Markt kommen wird. Aber schon jetzt wird die Grafikleistung des Chips besonders gelobt. Zuerst war ein Release für das dritte Quartal 2002 geplant, dann wurde von Mai gesprochen und nun sogar von April.

Immer noch unklar ist leider auch, ob Intel mit dem i845G auch schon PC2700-Unterstützung einführen wird. Taiwanesische Grafikkartenhersteller sehen in dem i845G sogar soviel Potential, dass er 10-30 Prozent des Grafikkartenmarktes einnehmen könnte, da er als erster Chipsatz mit integrierter Grafik die Performance einer GeForce2 MX400 liefern soll. Dies schafft bisher nichtmal Nvidias eigener nForce-Chipsatz. Während sich SiS nach Ansicht der Grafikkartenhersteller eher um den Low-Cost-Markt kümmern wird, soll der i845G von Intel eher den Middle- und HighEnd-Markt abdecken. Diese Einschätzung dürfte allerdings etwas übertrieben sein, da die Performance einer GeForce2 MX400 wohl schon jetzt nicht mehr im HighEnd-Segment anzusiedeln ist. Erfüllt der i845G aber die in ihn gesteckten Erwartungen, so dürfte er wohl vorerst die schnellste integrierte Grafiklösung darstellen.

0 Kommentare
Themen: