News : Cluster auf Athlon XP Basis

, 11 Kommentare

Der Kampf um die vorderen Plätze in der Liste der 500 schnellstens Computer der Welt wird jetzt durch einen Cluster auf Basis von PCs mit AMD Athlon XP Prozessoren erweitert. Der Cluster steht in der Universität Wien in Österreich.

Der Cluster namens "Schrödinger I" besteht dabei aus 3 zentralen Servern und 160 Rechen-Knoten, letztere sind jeweils mit einem Athlon XP 1700+ ausgestattet. Das seit Oktober laufende Projekt wurde kürzlich erweitert und hat jetzt eine Rechenleistung von 204,5 GFlops, 162 GB RAM und über 6 Terabyte Plattenkapazität. Der unter Linux laufende Cluster erreicht damit Platz 147 in der Top 500 Liste der schnellsten Computer der Welt. Interessanterweise hat "Schrödinger I" nur 500.000 Euro gekostet, was für solch eine Rechenleistung ein gutes Preis/Leistungsverhältnis darstellt. Auf dieser Seite kann man sich viele interessante Bilder vom Aufbau des Clusters ansehen.

11 Kommentare
Themen: