News : DVD Nachfolger soll Blu-ray Disc heissen

, 9 Kommentare

Heute haben neun Unternehmen die Spezifikationen für den Nachfolger der DVD vorgestellt, die endgültige Spezifikation soll noch im Frühjahr 2002 vorliegen und dann kann mit der Lizenzvergabe an die Hersteller begonnen werden.

Der von Matsushita, Pioneer, Philips, Sony, Thomson, LG-Electronics, Sharp und Samsung vorgestellte Nachfolger der DVD soll pro Seite 27 GB Kapazität haben und wie gehabt aus einer Scheibe von 12 cm Durchmesser bestehen. Die Daten werden mit einem blau-violetten Laser mit einer Wellenlänge von 405 nm geschrieben und gelesen. Die Unternehmen wollen einen einheitlichen Standard für nur lesbare und (wieder-) beschreibbare Medien schaffen, der damit auch genügend Kapazität für den zukünftigen HDTV-Standard bietet. Dieser benötigt etwa dreimal soviel Speicherplatz und statt der bisherigen "DVD-9" käme dann die "DVD-27" zum Einsatz. Dazu soll auch die Bandbreite bei Blu-ray auf 36 Mbit/s erhöht werden, dadurch würden bis zu 13 Stunden Film in der bisherigen DVD-Auflösung (720x576 Punkte PAL) auf die neuen Medien passen. Auch an den Kopierschutz wurde gedacht, durch eine eindeutige Identifikationsnummer soll das Kopieren verhindert, bzw. erschwert werden.

Blu-ray Disc
Blu-ray Disc
9 Kommentare
Themen: