News : GeForce 4 von MSI

, 9 Kommentare

Nachdem sich schon Pressemitteilungen von ASUS und Elsa ins Internet "verirrten" ist nun auch MSI an der Reihe. Man kann jetzt wohl davon ausgehen, dass die Informationen über die Grafikkarten absichtlich versendet werden, obwohl nVidia den Chip eigentlich am 6. Februar vorstellen will.

In der Pressemitteilung wurde nur das High-End-Modell vorgestellt. Die AGP 8x Karte G4TI4600-VDT, nicht gerade ein sehr einfallsreicher Name, wird wie der Name schon sagt von einem GeForce 4 Ti4600 angetrieben. Dieser besitzt einen Takt von 300 MHz. Der verbaute DDR-Speicher kann mit bis zu 128 Mbyte an Daten gefüllt werden und läuft mit einem Takt von 660 MHz. Bei den Features wird als erstes das "Accuview Antialiasing" von nVidia erwähnt. Die Karte besitzt neben einem zweiten BIOS-Chip auch einen DVI-I-Anschluss, einen Video-In und einen TV-Out. Zusätzlich gibt es noch eine Hardware-Überwachung welche die Sicherheit garantieren soll. Es werden auch Spiele mitgeliefert. Die bekanntesten darunter sind "No One Lives Forever", "Aquanox" und "Sacrifice". Ab März ist die Karte zu einem Preis von stolzen 499 € erhältlich.

MSI G4Ti4600-VTD Verpackung
MSI G4Ti4600-VTD Verpackung