News : Mini-Supercomputer von NEC auf der CeBIT

, 2 Kommentare

NEC zeigt auf der CeBIT in Hannover einen Mini-Supercomputer für den "kleinen" Geldbeutel. Etwa 200.000 Euro wird der 45x70x70 cm kleine SX-6i kosten. Allerdings muß der SX-6i mit nur einem Hochleistungs-SX-Vektorprozessor auskommen, im Gegensatz zu den wesentlich teureren Computer von NEC.

Der SX-6i braucht keine Crossbar-Switches oder aufwendige Logiken für Interprozessor-Kommunikation. Trotzdem erreicht der SX-6i mit nur einem Prozessor bereits eine theoretische Geschwindigkeit von 8 GigaFLOPS (Milliarden Gleitkommaoperationen / Sekunde). 7,57 GFLOPS wurden beim Linpack-Benchmark gemessen. Auch die Speicherbandbreite des Systems ist enorm, im Stream-Benchmark wurden 31,9 GByte/s (Triad) erzielt, mehr als ein Compaq AlphaServer mit 32 Prozessoren. Ein Einsatzgebiet für den Mini-Supercomputer sind etwa wissenschaftliche Simulationen.

NEC SX-6i
NEC SX-6i
NEC SX-6i
NEC SX-6i