News : Neues vom AMD ClawHammer

, 15 Kommentare

Die Gerüchte um den neuen 64-Bit Prozessor mit dem Codenamen "ClawHammer" von AMD gehen weiter. Angeblich liegt AMD voll im Zeitplan und habe bereits erste funktionierende A0-Stepping-Samples des Prozessors an die engsten Partner verschickt.

Der in 0,13 µ-Technik gefertigte Clawhammer ist AMDs erster 64-Bit Prozessor und soll wahrscheinlich auf der CeBIT in Hannover dem Publikum vorgestellt werden. Der Zeitplan sieht vor, dass die Produktion im ersten Halbjahr 2002 beginnt und das die Desktop-Version des Prozessors im vierten Quartal präsentiert werden soll. Der ClawHammer wurde um 8 SSE-Register und 8 Allzweck-Register erweitert, gleichzeitig werden alle Allzweck-Register auf 64 Bit erweitert. Weiter wird die SSE2-Befehlssatz-Erweiterung unterstützt und die Prefetching-Algorithmen wurden verbessert. Die Integer-Pipeline wird auf 12, die FPU-Pipeline auf 17 Stufen vergrössert, des Weiteren wird in den Prozessor ein Ein- oder Zwei-Kanal Memory-Controller mit PC2700 Unterstützung integriert werden. Durch eine neuartige Metallkappe auf dem Prozessorkern soll die Wärmeableitung und der Schutz gegen mechanische Einwirkungen verbessert werden.

Weitere Gerüchte behaupten, der ClawHammer sei bis zu 30 Prozent schneller als ein Athlon XP bei gleicher Frequenz. Geht man von den bisher bekannten Daten aus, wird AMD zum Jahresende den Desktop ClawHammer 3400+ präsentieren, während Intel seinen 3 GHz Pentium 4 veröffentlicht. Damit wird der Kampf um die Performance-Krone zum Jahresende wieder in eine heisse Phase übergehen.