News : STM zieht sich aus dem Grafikmarkt zurück

, 6 Kommentare

Wie STM, der drittgrößte Chiphersteller der Welt heute bekanntgab, will man aus der Produktion von 3D-Chips für den PC-Markt aussteigen. Zur Zeit suche man einen Käufer für die PC-Grafiksparte, die sich mit der Produktion von Kyro-Chips des Entwicklers ImgTec/PowerVR beschäftigt.

Im letzten Jahr wurde in diesem Bereich ein Umsatz von 15 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Die Begründung, dieser Verkauf erfolge im Zuge der Konzentration auf Entwicklung für das Basisgeschäft im Set-Top-Boxen, DVD und Digital-TV Bereich, wirkt jedoch etwas fadenscheinig, da die Entwicklung und die Rechte weiterhin in Händen von ImgTec/PowerVR liegt.

Man habe bereits mehrere Anfragen namhafter Chiphersteller, die an einer Weiterführung beziehungsweise an einem Zugang der ImgTec/PowerVR-Technologie interessiert seien, teilte inzwischen ImgTec mit. Hierzu gibt es bereits eine Diskussion in unserem Forum.

6 Kommentare
Themen:
  • Carsten Spille E-Mail
    … hat von Oktober 2001 bis Juli 2005 Artikel für ComputerBase verfasst.