News : Toshiba und MIPS mit neuem 64-Bit-Prozessor

, 0 Kommentare

Ihre langjährige Kooperation wollen die beiden Firmen Toshiba und MIPS mit einem neuen 64 Bit-Prozessor abrunden, der unter dem Codenamen Amethyst entwickelt wurde und TX99 heissen wird. Die CPU wird mit mehr als 1 GHz Takt betrieben und im 0,1 Mikron Verfahren hergestellt.

Zu den weiteren Features zählen unter anderem die Multimedia-Einheit MIPS-3D ASE (Abkürzung für Application Specific Extension). Einsatzgebiet der neuen CPU sollen anspruchsvolle Aufgaben in Autos, digitalen Endverbraucher-Geräten oder Büros werden. Kürzlich erst hat eine Tochtergesellschaft von Toshiba namens ArTile (Produziert Systems-on-a-Chip) auf der ISSCC (International Solid State Circuit Conference) die neue X-Architektur vorgestellt, die als Bus-System auch auf dem TX99 zum Einsatz kommt. Erste Systems-on-a-Chip mit TX99 werden für Anfang 2003 erwartet, im weiteren Verlauf des Jahres wird Toshiba aber auch einen entsprechenden Mikroprozessor veröffentlichen, der unter anderem in Workstations oder in Server zum Einsatz kommen könnte.