News : Intels Chipsatzpreise bis Ende Juni

, 3 Kommentare

Nicht nur bei den Prozessorpreisen werden wir in Zukunft einige Änderungen miterleben können, auch die Preise der Chipsätze für die Pentium 4 Plattform werden am 1. April zusammen mit der Vorstellung des Pentium 4 2,4 GHz mit 400 MHz FSB Quad-Pumped leicht fallen.

Diese Preissenkung ist vor allem mit der Einführung neuer Chipsätze verbunden, die die aktuellen Plattformen um USB 2.0 Support erweitern. Auch die Grundlage für den Pentium 4 mit einen Front-Side-Bus von 533 MHz Quad-Pumped wird mit diesen neuen Basisbausteinen geschaffen werden.

Chipsatzpreise unter Großhandelskonditionen
Aktuell 1. April 30. Juni
i850 $40 $38 $38
i850E $40 $40
i845G $46 $43
i845E $41 $38
i845 $39 $37 $33
i845GL $33 $31

Die auffälligste Erscheinung an dieser Preisliste, ist hierbei sicherlich der Preis des i845GL, der speziell für den Celeron mit dem alten Pentium 4 Kern (Willamette), der mit einem auf 128KB reduzierten L2-Cache daher kommt, konzipiert wurde. Obwohl dieser Chipsatz mit einer integrierten Grafiklösung (dafür aber ohne externen AGP 4x) daher kommt ist dieser deutlich günstiger als der i845G, der im Vergleich dazu zwar auch mit integrierter Grafik ausgestartet ist, aber zusätzlich noch über einen externen AGP 4x Bus verfügt. Das Intel diesen Chipsatz mit deutlichen Subventionen in den Markt drückt, um billige Plattformen für den neuen "Pentium 4" Celeron zu ermöglichen, dürfte klar sein.

3 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.