News : Neuer Client für das FastTrack-Netzwerk: KaZaA Lite

, 5 Kommentare

Eine Gruppe von Entwicklern hat sich daran gemacht, den bekannten KaZaA Client von dem ganzen unnötigen Ballast wie Werbe-Popups, Bonzai Buddy und Spyware zu befreien. Heraus gekommen ist KaZaA Lite. Andere Clients, die auf das FastTrack-Netzwerk zugreifen dürfen nicht auf dem Rechner installiert sein, da sich sonst die Einstellungen der Software gegenseitig beeinflussen.

Ein weiterer Vorteil der neuen Version ist die Aufhebung der Bitraten-Beschränkung für MP3s. Bisher war es möglich MP3s mit maximal 128KBit/s über das FastTrack-Netzwerk zu tauschen.

Während im grossen KaZaA Bruder die Spyware Cydoor integriert ist, welche an der Datei „CD_Client.dll“ erkennbar ist, wurde in der abgespeckten KaZaA Version lediglich eine Dummy-Version installiert, damit KaZaA Lite funktioniert. Um ganz sicher zu gehen, dass sich keine Spionage-Software auf dem Rechner befindet, wird der Einsatz von Ad-Aware empfohlen.

Zu finden ist der neue 1MB grosse KaZaA Client in der Version 1.5 hier.

Auf der Webseite befinden sich noch weitere hilfreiche Tipps und Tricks. Unter anderem eine Anleitung wie man wirkungsvoll Werbe-Popups und -Popunders unterbinden kann.

5 Kommentare
Themen:
  • Peter Schmid E-Mail
    … hat von September 2001 bis August 2003 Artikel für ComputerBase verfasst.