11/24 Intel Pentium 4 2,2 GHz und AthlonXP 2000+ im Test : Der Kampf der Titanen

, 22 Kommentare

3DMark 2001 (SE)

Wenn es derzeit einen Benchmark gibt, der immer wieder als das Vorzeigeprogramm die Leistung des eigenen Rechners repräsentieren muss, dann ist dies sicherlich der 3DMark 2001. Um eventuelle Unterschiede in der Prozessoroptimierung aufzuzeigen, haben wir sowohl mit 3DMark 2001, als auch mit dem Nachfolger, 3DMark 2001 SE getestet.

Wie wir sehen können, liegen Pentium 4 und Athlon XP in der Urversion des Benchmarks quasi gleich auf. Die Abweichung von einem Punkt kann hier vernachlässigt werden. Bei der überarbeiteten Version des 3DMark 2001 wandelt sich dieses Bild leicht. Nun konnte sich der Pentium 4 2,2 GHz an die Spitze des Testfeldes schieben. Auch der Pentium 2,0 GHz konnte den Athlon XP 1800+ übertrumpfen. Von der Theorie scheint es dennoch so, als wäre der Athlon XP bei gleichem Taktrating (d.h. Pentium 4 2,0 GHz gegenüber dem Athlon XP 2000+) die bessere Wahl. In wie fern sich dieses Ergebnis später bestätigen soll, wird sich im späteren Verlauf zeigen.

Auf der nächsten Seite: Final Reality