17/24 Intel Pentium 4 2,2 GHz und AthlonXP 2000+ im Test : Der Kampf der Titanen

, 22 Kommentare

Seti@Home

Besonders stolz bei unserem Vergleichtest sind wir natürlich auf die Einbeziehung des Textclienten von Seti@Home (3.03). Aufgrund der langen Laufzeit sollte sich hier ein klares Bild über die Leistung der einzelnen Prozessoren ergeben. Um die Ergebnisse vergleichbar zu halten, kam immer die gleiche Work Unit mit einer Angle Rate von 0,417 zum Einsatz.

Seti
Seti

Wie wir sehen, ist der Pentium 4 2,2 GHz zwei Minuten eher mit der vorgegebenen Workunit als der Athlon XP 2000+ fertig. Der 200 MHz geringer getaktete Pentium 4 muss sich dagegen dem Rest des Testfeldes geschlagen geben. Besonders in Seti wird hierbei deutlich, wie stark sich eine Erhöhung des Prozessortaktes auswirken kann, auch wenn die Ergebnisse nur 20 Minuten zwischen schnellsten und langsamsten Prozessor auseinander liegen.

Auf der nächsten Seite: SuperPI