News : Thoroughbred bleibt Freund der Overclocker

, 9 Kommentare

Während andere Hersteller ihren Kunden große Steine beim Übertakten des Prozessors in den Weg legen, bleibt AMD auch beim Athlon XP Nachfolger, dem Thoroughbred, seiner Linie treu, wie man uns auf der CeBIT mitteilte. AMD habe kein Interesse daran, den Bastlern die Freude zu verderben.

Wer etwas Zeit hat, wird auch beim Thoroughbred die Mutliplikatorsperre entfernen können. Somit hat man sich bei AMD erneut nicht für einen fest in einem Speicherchip eingebrannten Multiplikator entschieden. Dies ist insofern erfreulich, da der in 0,13µm gefertigte Thoroughbred-Kern aufgrund seiner geringen Leistungsaufnahme und damit verbunden auch Wärmeabstrahlung mehr Potential, was höhere Taktfrequenzen angeht, besitzt.

Eine Sache die wir jedoch definitiv nicht von AMD sehen werden, sind Athlon XP Prozessoren die von Hause aus mit einem frei wählbaren Multiplikator in den Handel ausgeliefert werden. Hier wäre die Gefahr zu groß, dass Komplettsysteme mit einem Prozessor ausgeliefert werden, der eigentlich nur eine übertaktete Variante eines billigen Chips ist.

Was die Übertaktbarkeit des Hammers angeht ist bislang noch nichts bekannt. Allerdings ist es bis zu dessen Markteinführung noch ein ganzes Stück hin, zumal momentan noch nicht einmal der Takt des Prozessors bekannt ist.

9 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.