News : Viel Neues von Logitech

, 0 Kommentare

Zum Auftakt der CeBit präsentierte Branchenprimus Logitech eine ganze Reihe neuer Eingabegeräte die neben dem Computer zu Hause nun auch erstmals den Palm mit besseren Bedienungselemten ausstatten. Zu den Neuerungen für den PC gehören unter anderem der Cordless Presenter oder der Cordless TrackMan Optical.

Besonders erstgenanntes Produkt hebt sich von den bisher da Gewesenen deutlich ab. Logitech hat mit dem Cordless Presenter ein Gerät entwickelt, das drei Funktionalitäten in sich vereint: Bluetooth-Presenter, optische Maus und Laserpointer. Der Cordless Presenter ist ideal für alle User geeignet, die ihr Notebook als Präsentationsmedium, aber auch für den mobilen Arbeitsplatz nutzen und dafür keine zwei Geräte (Presenter und Maus) mit sich herumtragen wollen. Der Logitech Cordless Presenter kommuniziert via Bluetooth-Funktechnologie mit einem Receiver in der Größe eines Autoschlüssels, der über den USB-Port an den PC oder das Notebook angeschlossen wird. Die Datenübertragung läuft bidirektional, d.h. auch der PC gibt Daten an den Presenter weiter, wie z.B. eine Warnung zur Batterielebensdauer. Der PC oder das Notebook selbst muss nicht Bluetoothfähig sein und auch nicht über eine Bluetooth-Karte verfügen. Die Bluetooth-Funktechnologie gewährt dem Präsentierenden kabellose Freiheit von bis zu zehn Metern rund um sein Notebook. Mit Hilfe zweier großer Buttons kann sich der User in seiner Präsentation problemlos vor und zurück bewegen.

Ein zusätzliches nützliches Feature ist der integrierte Laserpointer, der zur Hervorhebung von Kernthesen eingesetzt werden kann. Aktiviert wird er ganz einfach über den Auslöser unten am Cordless Presenter. Der Cordless Presenter lässt sich über einen Schalter an der Unterseite in eine akkurat arbeitende optische Maus verwandeln. Die Vor- und Zurück-Buttons funktionieren dabei als übliche Maus-Buttons und mit den TouchScroll-Buttons der Mitte kann der User sich schnell durch Dokumente bewegen.

Dem Logitech Cordless Presenter liegen zwei handelsübliche Alkaline-Batterien (AA) bei. Ein Satz Batterien hält je nach Belastung 60-100 Stunden. Die Lebensdauer der Batterien lässt sich verlängern, indem der Schalter unten am Gerät in die “Off“-Position bewegt wird, wann immer der Cordless Presenter gerade nicht genutzt wird. Eine LED-Anzeige warnt den User rechtzeitig, bevor die Batterien leer werden. Der Cordless Presenter ist ab April zu einem Preis von 249 Euro im Handel erhältlich.

Weitere Neuvorstellungen sind der Cordless TrackMan Optical (PC), der ab Juni zu einem Preis von ca. 69 Euro verfügbar sein wird, sowie die TypeAway-Tastatur und die faltbare Textiltastatur KeyCase für den Palm. Die faltbare Aluminium-Tastatur im Taschenformat TypeAway ist ab April 2002 für 129 Euro im Handel verfügbar. Für die Textilvariante muss man dagegen gar 150 Euro auf den Tisch legen. Das Produkt ist noch in diesem Monat im Handel erhältlich.

Logitech Cordless Presenter
Logitech Cordless Presenter
0 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.