Ab Mai gehts los: T-DSL 1500

Helmut Eder 10 Kommentare

Ab Mai ist es jetzt soweit. In vier großen deutschen Städten, München, Stuttgart, Berlin und Hamburg, kann man für 9,99 Euro Aufpreis doppelt so schnell, dann mit 1,5 MBit/s statt mit 768 KBit/s, wie mit dem normalen T-DSL surfen. Allerdings muss der Provider auch die schnellere Leitung unterstützen.

Bei der neuen T-DSL Leitung verdoppelt sich aber nur Geschwindigkeit in Download-Richtung, nämlich von 768 KBit/s auf 1500 KBit/s. Nicht jedoch die Upload-Geschwindigkeit. Anstatt das Doppelte, das wären dann 256 KBit/s (jetzt 128 KBit/s) sind nur 192 KBit/s möglich. Zur Zeit scheint lediglich Tiscali und T-Online auf die höhere Geschwindigkeit der DSL-Leitung vorbereitet zu sein. Laut einer Sprecherin Tiscalis ist der Zugang zu ihren angebotenen Volumen-Tarifen auch mit dem neuen T-DSL 1500 möglich. Bei T-Online sieht es ähnlich aus. Die Zeit-Tarife, wie zum Beispiel Surftime und T-Online Eco, werden voll unterstützt. Nicht jedoch die beliebte T-DSL Flat für 25 Euro. An einem speziellen Tarif für diejenigen die den T-DSL Zugang bestellen wird gerade gearbeitet und in den nächsten Wochen vorgestellt.