News : Microsoft steigert Umsatz und Gewinn

, 2 Kommentare

Microsoft gab einen Umsatz von 7,25 Milliarden US-Dollar für das am 31. März 2002 endende dritte Quartal seines Geschäftsjahres bekannt. Damit erzielte das Unternehmen im Vergleich zu 6,40 Milliarden US-Dollar im Vorjahresquartal eine Umsatzsteigerung von 13 Prozent.

Das Betriebsergebnis belief sich auf 3,30 Milliarden US-Dollar verglichen mit 3,00 Milliarden US-Dollar im Vorjahresquartal. Im Berichtsquartal betrug der Reingewinn des Unternehmens 2,74 Milliarden US-Dollar. Darin enthalten ist der Gewinn durch den Verkauf von Expedia in Höhe von 847 Millionen US-Dollar sowie eine Belastung nach Steuern von 806 Millionen US-Dollar aufgrund von Investitionsverlusten.

Hohe Umsatzzahlen erreichte Microsoft mit dem Betriebssystem Windows XP. Im Bereich Desktop-Plattformen konnte durch Windows XP ein Umsatzplus von 11 Prozent erzielt werden. Auf Windows XP für den professionellen Einsatz entfielen 47 Prozent der Betriebssysteme, die im abgelaufenen Quartal verkauft wurden.

2 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.