13/21 Asus V8440 TD und V8460 ultra TD im Test : Zwei „Ti“-tanen unter sich

, 25 Kommentare

Quake III Arena

Quake 3 Arena verwendet ausschließlich OpenGL zur Grafikdarstellung. Der Ego-Shooter zeichnet sich durch eine verhältnismäßig hohe Anzahl an Polygonen und extrem schnellen Spielablauf aus. Ab einer Auflösung von 1024x768x32 ist die Anforderung an die Speicherbandbreite der Grafikkarte besonders hoch. Getestet wurde mit dem Point Release 1.30 und der darin enthaltenen "Four"-Demo exklusiv unter maximal im Menü einstellbarer Qualität.

Quake III Arena v1.30 32Bit
  • 1024x768:
    • Asus V8460 ultra
      152,2
    • Asus V8440
      152,0
    • GF4 Ti4200 (225/250MHz)
      151,8
    • GF4 Ti4200 (250/222MHz)
      151,6
    • GeForce3
      151,1
    • GeForce3 Ti200
      143,8
    • GeForce4 MX440
      132,9
  • 1152x864:
    • Asus V8460 ultra
      151,7
    • Asus V8440
      151,1
    • GF4 Ti4200 (225/250MHz)
      150,1
    • GF4 Ti4200 (250/222MHz)
      148,4
    • GeForce3
      142,0
    • GeForce3 Ti200
      127,9
    • GeForce4 MX440
      114,6
  • 1280x1024:
    • Asus V8460 ultra
      149,8
    • Asus V8440
      146,6
    • GF4 Ti4200 (225/250MHz)
      139,0
    • GF4 Ti4200 (250/222MHz)
      127,8
    • GeForce3
      119,8
    • GeForce3 Ti200
      105,3
    • GeForce4 MX440
      93,0
  • 1600x1200:
    • Asus V8460 ultra
      134,7
    • Asus V8440
      120,8
    • GF4 Ti4200 (225/250MHz)
      106,0
    • GF4 Ti4200 (250/222MHz)
      95,3
    • GeForce3
      88,3
    • GeForce3 Ti200
      76,4
    • GeForce4 MX440
      67,2

"Bang!" dachten wir uns, was haben wir falsch gemacht, dass die Karten gerade beim sehr frameratenfreudigen Quake III Arena dermaßen dicht beieinander liegen? Die Antwort ist einigermaßen simpel: Im Gegensatz zu in paar anderen bekannten Websites testen wir (bis auf vSync) so, wie wir auch spielen. Das bedeutet, der Sound bleibt eingeschaltet, auch wenn er, wie hier, 25% an Leistung kostet. "Schuld" an diesem Ergebnis ist nämlich zu einem Gutteil der onboard Sound, der, durch die CPU berechnet, auf diese Weise doppelte Bandbreite kostet und dass auch noch in mehrfachem Anteil, den er bei normalem Spielbetrieb verbrauchen würde. In Quake III Arena läuft das Timedemo, wie viele sicher wissen, so schnell ab, wie der Computer es darstellen kann. Dabei werden keine Soundeffekt ausgelassen, so dass bei angenommener fünffacher Abspielgeschwindigkeit auch die fünffache Belastung durch den Sound entsteht.

So kommt es, dass sich die GeForce4 Ti-Karten erst vergleichsweise spät absetzen können.

Serious Sam

Serious Sam ist ebenfalls ein beliebter OpenGL Ego Shooter mit eigener 3D-Engine. Getestet wurde hier mit dem Benchmarking Script 32 Bit HQ++ von 3DCenter (alles 32 Bit Max,32 Bit Texturen, etc.). Das Demo war eine „Friedliche Nacht in Karnak“.

Serious Sam v1.02 32Bit
  • 1024x768:
    • Asus V8460 ultra
      87,1
    • Asus V8440
      86,4
    • GF4 Ti4200 (225/250MHz)
      86,2
    • GF4 Ti4200 (250/222MHz)
      86,1
    • GeForce3
      77,7
    • GeForce3 Ti200
      69,3
    • GeForce4 MX440
      58,1
  • 1152x864:
    • Asus V8460 ultra
      85,8
    • Asus V8440
      85,1
    • GF4 Ti4200 (225/250MHz)
      83,6
    • GF4 Ti4200 (250/222MHz)
      83,0
    • GeForce3
      70,2
    • GeForce3 Ti200
      62,9
    • GeForce4 MX440
      49,8
  • 1280x1024:
    • Asus V8460 ultra
      84,1
    • Asus V8440
      77,8
    • GF4 Ti4200 (225/250MHz)
      73,7
    • GF4 Ti4200 (250/222MHz)
      73,3
    • GeForce3
      58,8
    • GeForce3 Ti200
      52,3
    • GeForce4 MX440
      40,9
  • 1600x1200:
    • Asus V8460 ultra
      74,1
    • Asus V8440
      65,7
    • GF4 Ti4200 (225/250MHz)
      58,3
    • GF4 Ti4200 (250/222MHz)
      55,2
    • GeForce3
      43,4
    • GeForce3 Ti200
      38,1
    • GeForce4 MX440
      29,9

Auch in dem, verglichen mit Quake III Arena, deutlich anspruchsvolleren Szenario, welches Serious Sam selbst in der ersten Version bietet, tragen die V8460 ultra und die V8440 von Asus einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg davon, diesmal jedoch schon mit deutlichem Abstand von der niedrigsten getesteten Auflösung an. Wie in Quake III Arena dürstet es auch den ernsten Samuel mehr nach Speicherbandbreite als nach allem anderen und die zu liefern sind die GeForce4 Ti Produkte im Stande.

Auf der nächsten Seite: Max Payne