2/10 InnoBD BD-7300D im Test : Markteinstieg mit VIA KT266A

, 3 Kommentare

Lieferumfang und Dokumentation

Der Lieferumfang der Grafikkarten aus dem Hause InnoVISION hatte uns in der Vergangenheit bereits das ein ums andere Mal mehr als positiv überrascht und so waren wir gespannt, wie es um die Zugaben beim Mainboard-Label InnoBD bestellt ist. Und es darf zu Recht behauptet werden, dass wir nicht enttäuscht wurden. Neben den üblichen Hardware-Dreingaben wie einem ATA33- und einem ATA66/100/133-Kabel sowie einer USB-Port-Slotblende für die Anschlüsse 3-4 fiel vor allem das Software-Paket üppig aus. Vollversionen von Partition Magic 6.0 SE, PC-Cillin 2000 (XP-Support nur bei englischer Installationsversion) und Drive Image 4.0 zählen wohl eher zu Luxusausstattung als zu den üblich beigelegten Shareware-CDs. Als weitere Extra hat InnoBD dem Mainboard einen zusätzlichen Temperatur-Sensor begelegt, der an einer beliebigen Stelle im Gehäuse platziert werden und über das Bios abgerufen werden kann. Die grobe Überwachung der Chipsatz-, Grafikkarten- oder Ram-Temperatur stellt somit kein Problem mehr dar.

  • BD-7300D
  • 1x ATA66/100-Kabel
  • 1x ATA33-Kabel
  • USB-Slotblende
  • Handbuch
  • Software-Manual
  • Temperatur-Fühler
  • PowerQuest Partition Magic 6.0SE
  • PowerQuest DriveImage 4.0
  • PC-Cillin 2000
Lieferumfang
Lieferumfang
InnoBD BD-7300D mit KT266A
InnoBD BD-7300D mit KT266A
InnoBD BD-7300D mit KT266A
InnoBD BD-7300D mit KT266A
InnoBD BD-7300D mit KT266A
InnoBD BD-7300D mit KT266A
InnoBD BD-7300D mit KT266A
InnoBD BD-7300D mit KT266A

Auch die Dokumentation macht einen mehr als ordentlichen Eindruck. Beide Handbücher sind in sauberem Englisch verfasst und enthalten alle relevanten Informationen in verständlicher und gut bebilderter Form. Während das erste Manual auf die Hardware-Installation und das Bios-Setup eingeht, klärt das zweite Heft über die beigefügte Software auf. Dabei wird nicht nur auf die Installation sondern auch auf die Benutzung (Image erstellten, partitionieren etc.) eingegangen.

InnoBD BD-7300D mit KT266A
InnoBD BD-7300D mit KT266A

Features


InnoBD BD-7300D

  • Formfaktor
    • Socket A ATX (30.5cm x 22.0cm)
  • Prozessor
    • Unterstützt AMD Athlon (XP) und Duron
    • Automatische CPU Erkennung
    • 200/266MHz System Bus
  • Chipsatz
    • Bezeichnung: VIA KT266A
    • Northbridge: VIA VT8366A (aktiv gekühlt)
    • Southbridge: VIA VT8233A
  • RAM
    • 3x 184 Pin DIMMS (DDR RAM)
    • Unterstützt PC1600/2100 DDR RAM mit 2,5V
    • Maximale Speichergröße: 3GB
  • Erweiterung-Slots
    • 1x AGP Pro 4x Slot
    • 5x 32 Bit PCI Slots
    • 1x CNR Slot
    • 4x Lüfteranschlüsse (Monitorfähig)
    • 2 IDE Ports (UDMA 33/66/100)
  • Externe Anschlüsse
    • 1x Parallel Port
    • 2x Serielle Ports
    • 6 USB Ports (2x intern, 2x per Slotblende, 2x optional)
    • 1x Game Port
    • 1x Microphone in
    • 1x Line in
    • 1x Line Out
  • Bios
    • 2MBit Award Bios
    • Multiplikator manipulierbar auf Board (5,5-14)
    • Front Side Bus in 1MHz Schritten manipulierbar im Bios (100-200MHz)
    • CPU Spannung regulierbar im Bios (1,10-1,85V)
    • VDimm Spannung regulierbar auf Board (2,5-2,7V))
    • AGP Voltage wählbar auf Board (1,5V-1,7V)
  • Besonderheiten
    • Temperaturdiode
  • Sonstige Funktionen
    • Keyboard Power-On, Suspend To RAM
    • Wake-On-LAN, Wake-On-Modem

Auf der nächsten Seite: Ausstattung

3 Kommentare
Themen: