6/16 Asus P4B266-E und P4S333 im Test : Intel 850 gegen Intel 845 und SiS 645

, 0 Kommentare

Das P4S333

Lieferumfang und Dokumentation

Der Lieferumfang des P4S333 fällt auf Grund seiner anderen Positionierung am Markt natürlich geringer aus als der des P4B266-E. So liegen dem P4S333 „nur“ folgende Komponenten bei:

  • P4S333
  • P4S333 Support CD (Rev. 25.03)
  • USB 1.1 Modul
  • COM2-Port
  • ATX Slotblende
  • Ein Ultra ATA/100/66/33 IDE-Kabel
  • Ein ATA/33 IDE-Kabel
  • Ein Floppy-Kabel
  • Drei zusätzliche Jumper
  • Englisches Handbuch (User Guide)
  • „Quick Setup Guide“ und „Reference Card“
  • ‘Jumper und Connector“ Sticker
P4S333 Übersicht
P4S333 Übersicht
P4S333 Zusätze
P4S333 Zusätze
P4S333 Board
P4S333 Board

Bei dem Handbuch können wir uns nur wiederholen. Auch komplett in Englisch gehalten, entspricht es der hohen Qualität des P4B266-E Handbuches.

Auch der „Quick Setup Guide“ weicht nur in dem Punkt „Lieferumfang“ von seinem P4B266-E Pendant ab, so dass wir hier auch auf den oberen Abschnitt verweisen und nicht noch einmal auf sämtliche Inhalte eingehen. Gleiches gilt auch für die „Quick Reference Card“ und den „Jumper und Connector Sticker“. Sie sind lediglich an das Design des P4S333 angepasst, erfüllen aber ansonsten denselben Zweck.

Features


P4S333

  • Formfaktor
    • Socket 478 ATX (30.5cm x 22cm)
  • Prozessor
    • Unterstützt Pentium4 (Sockel478)
    • Automatische CPU Erkennung
    • 400MHz Quad Pumped Bus (533MHz durch Übertaktung)
  • Chipsatz
    • SiS 645 Chipsatz (passiv gekühlt)
    • SiS 961 Southbridge
  • RAM
    • 3x 184 Pin DIMMS (DDR RAM)
    • Unterstützt bis zu 3GB PC1600/2100 und 2GB PC2700 DDR RAM
  • Erweiterung-Slots
    • 1x AGP 4x Slot
    • 6x 32 Bit PCI Slots
    • 1x ACR Slot
    • 3x Lüfteranschlüsse (monitorfähig)
    • 2 IDE Ports (UDMA 33/66/100)
  • Externe Anschlüsse
    • 1x Parallel Port
    • 2x Serielle Ports (1x extern + 1x über Slotblende)
    • 6x USB 1.1 Ports (2x extern, 2x optional, 2x über Slotblenden)
    • 1x Game Port
    • 1x Microphone in
    • 1x Line in
    • 1x Line Out
  • Bios
    • 2MBit Award Bios
    • Multiplikator manipulierbar im Bios (nur wenn CPU unlocked ist)
    • Front Side Bus in 1MHz Schritten manipulierbar im Bios (100-166MHz)
    • CPU Spannung regulierbar im Bios (1,50-1,70V) oder per „VEN1“ Jumper um 0,2V
    • VDimm Spannung regulierbar auf Board (2,5-2,9V)
    • CPU/Memory Frequency Ration 1:1 / 3:4 und 3:5
  • Besonderheiten
    • Dolby Digital 6-Kanal C-Media CMI8738 Sound (optional)
    • Asus Post Reporter
    • Asus MyLogo
    • Asus EZ Plug
    • Asus i-Panel Connector
    • Smart Card Reader Connector
    • Secure Digital und Memory Card Connector
    • Chassis open alarm lead
  • Sonstige Funktionen
    • Keyboard Power-On, Suspend To RAM
    • Wake-On-LAN, Wake-On-Modem, Wake on USB-Device

Auf der nächsten Seite: Ausstattung

0 Kommentare
Themen: