News : 64MB-Ti4200 mit höherem Speichertakt

, 15 Kommentare

Wie die PC Games Hardware berichtete, bringt das neue A3-Stepping auf den GeForce4-Karten einen höheren Speichertakt mit sich. Dies wollte man anhand einiger Karten, die sich derzeit im Testlabor befinden, herausgefunden haben.

Diese inzwischen korrigierte Meldung scheint , wenn auch nicht falsch , so doch zumindest unvollständig zu sein, da auch GeForce4 Ti4200-Karten mit A2-Stepping diesen Takt aufweisen können, wie wir anhand unseres eigenen Testexemplares von Inno3D ersehen konnten, ist es wohl eher so, dass man sich bei nVidia zu dieser generellen Takterhöhung entschlossen hat, um noch ein wenig mehr Spielraum zu leistungsmäßig naheliegenden Produkten zu erhalten. Diese muss also nicht unbedingt etwas mit dem Stepping des verbauten Chips zu tun haben, was technisch gesehen auch ziemlich unsinnig wäre, da Chip- und Speichertakt bei nVidia-basierten Karten seit langem asynchron getaktet sind.

A2-Stepping mit 257MHz-Speichertakt
A2-Stepping mit 257MHz-Speichertakt