News : Bald Xbox-Spiele für ein paar Euro?

, 17 Kommentare

Mit dem Plan, die Xbox zu einem Preis, der unter den Herstellungskosten liegt, anzubieten, hat Microsoft wohl einen schlechten Weg eingeschlagen. Eigentlich wollte man vor allem mit dem Verkauf von Spielen Geld machen. Jetzt gibt es möglicherweise eine Möglichkeit, Xbox-Spiele zu kopieren.

Schon vor wenigen Tagen wurde eine Gruppe namens Project X bekannt, weil sie eine Liste von Raubkopien von Xbox-Spielen veröffentlichte. Laut Microsoft gilt die Xbox als sicher gegen Raubkopien. Es ist jetzt aber ein Video im Internet aufgetaucht, welches zeigt, wie ein maskierter Mann eine gebrannte DVD-R in eine Xbox einlegt und das Spiel dann ganz normal spielt. Dies ist jedoch erst auf einer Entwickler-Version der Konsole gelungen. Damit man gebrannte Spiele auch auf normalen Konsolen abspielen kann, wird ein Modchip oder etwas in der Art benötigt. Einer wird schon bald in Produktion gehen. Der sogenannte Xtender wird wie bei den Playstation-Konsolen aufgelötet, und ermöglicht es, kopierte Spiele zu starten. Bilder auf der Homepage der Entwickler zeigen auch wie er angelötet werden muss. Wenn das Kopieren von Xbox-Spielen wirklich möglich wird, könnte die Xbox für Microsoft jedenfalls ein sehr teures Spielchen werden.