News : Devolo geht mit ehemaligen Elsa Mitarbeitern an den Start

, 3 Kommentare

Ab sofort gibt es einen neuen Anbieter im Markt für Datenkommunikation. Zum 1.Mai 2002 hat sich die Devolo AG mit Sitz in Aachen gegründet. Das Devolo-Team besteht aus 25 ehemaligen Mitarbeitern von Elsa, die ordentlich Erfahrung im Umfeld der Datenkommunikation in das Unternehmen einbringen.

Die Devolo AG entwickelt und vermarktet Datenkommunikationslösungen für private Endverbraucher und gewerbliche Anwender. Dazu zählen Produkte für den Internetzugang über DSL- oder Analogverbindung, sowie Lösungen zur Heimvernetzung kabelgebunden oder auch drahtlos per Wireless LAN. Die bekannten Elsa-Marken „MicroLink" und „Vianect" werden von Devolo übernommen. Auch beim Design der angebotenen Produkte erkennt man eine große Ähnlichkeit zu den bislang von Elsa vertriebenen Geräten.

Der für das laufende Jahr erwartete Umsatz von 11,5 Millionen Euro soll bis zum Jahr 2005 mehr als verdreifacht werden. In den Zielmärkten Internetzugangstechnologie und Home Networking werden für diesen Zeitraum exponentielle Wachstumsraten prognostiziert. Ausgehend von Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist ab dem Jahr 2003 dann die Expansion in weitere europäische Märkte vorgesehen.

3 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.