News : Doch nur AGP4x für Matrox Parhelia?

, 15 Kommentare

Obwohl Matrox' neuester Grafikchip, der Parhelia-512, am 14. Mai offiziell vorgestellt wurde, gibt es jetzt erneut Gerüchte über die technischen Daten. Wieder einmal gehen diese Gerüchte von 'The Inquirer' aus, die angeblich von Matrox erfahren haben, dass der Parhelia nur über AGP4x-Unterstützung verfügen wird.

In den Dokumenten zur Präsentation von Matrox liest man hingegen überall AGP 8x. Matrox soll diesen Schritt mit der geringen Verfügbarkeit von AGP 8x Mainboards zum Launch des Parhelia begründet haben. Selbst wenn sich die Gerüchte bewahrheiten sollten, stellt dies keine besonders große Veränderung für den Parhelia und dessen Performance dar. AGP 4x ist momentan noch vollkommen ausreichend und wird auch von aktuellen Spielen nicht ausgeschöpft, so dass noch genügend Spielraum für zukünftige Software besteht.