News : OpenOffice ab sofort verfügbar

, 4 Kommentare

Das Office-Paket des OpenSource-Projekts OpenOffice.org ist ab sofort in der Version 1.0 sowohl für Windows, Linux sowie für verschiedene Unix-Derivate verfügbar. OpenOffice ist die freie und kostenlose Version von StarOffice.

Der Unterschied zu der grossen, nicht mehr kostenlosen Office-Suite von Sun besteht darin, dass einige für den normalen Gebrauch unwesentliche Dinge fehlen, darunter fallen einige Vorlagen, Schriftarten, Datei-Filter sowie eine grosse Clipart-Sammlung. Zu den beiden wichtigsten Neuerungen im Vergleich zu StarOffice 5 zählen, das Fehlen des Office-Desktops und ein auf XML basierendes Dateiformat der Dokmuente, welches den problemlosen Austausch von OpenOffice-Dokumenten zwischen den einzelnen Plattformen ermöglicht. Das Office-Paket umfasst eine Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentations-Software sowie ein Zeichenprogramm. Bei den Import- und Export-Filtern für Dokumente wurde sehr viel Wert darauf gelegt, dass Microsoft-Office Dokumente möglichst fehlerfrei verarbeitet werden.

Weiterführende Informationen sowie Download-Links für die 50MB grosse Applikation gibt es direkt bei OpenOffice.org.