News : PNY bringt erste GeForce 4 Karte für den PCI

, 10 Kommentare

Nach der Markteinführung der PNY VERTO-Grafikkartenfamilie erweitert PNY das Grafikkartensortiment um die weltweit erste PCI-Grafikkarte mit nVidia GeForce4-Grafikchip. PNY übernimmt mit dieser Karte eine technologische Vorreiterrolle und adressiert neue Märkte für GeForce4-Grafikkarten.

Die PNY VERTO GeForce4 MX 420 PCI bietet eine kostengünstige Lösung, um Mehrschirmsysteme mit mehr als 2 Bildschirmen aufzubauen. Außerdem kann sie zum Update älterer Rechner dienen. Allerdings ist die Zahl der Rechner ohne AGP inzwischen sehr gering. Außerdem dürfte bei diesen ältren Computern ohnehin der Prozessor zum Flaschenhals werden, so dass nicht einmal eine vergleichsweise langsame Grafikkarte wie eine GeForce 4 MX420 voll ausgenutzt wird. Somit ist die GeForce4 MX 420 PCI wohl doch eher für den dritten oder vierten Monitor die richtige Wahl.

Die VERTO GeForce4 MX420 PCI wird bietet einen VGA sowie TV/S-Video-Ausgang. Die VERTO GeForce4 MX 420 PCI Grafikarten werden ab sofort im Handel erhältlich sein. Einen Preis hat PNY allerdings noch nicht genannt.

PNY Verto GeForce4 MX 420 PCI
PNY Verto GeForce4 MX 420 PCI
PNY Verto GeForce4 MX 420 PCI
PNY Verto GeForce4 MX 420 PCI