News : Polizei geht erstmals gegen 0190-Dialer vor

, 14 Kommentare

Das LKA (Landeskriminalamt) in Bayern ist in einer groß angelegten Aktion als erstes Bundesland in Deutschland gegen den Betrug mit so genannten 0190-Dialern vorgegangen. Dabei erstreckten sich ihre Ermittlungen auf das ganze Bundesgebiet und wurden dabei in fünf Wohnungen und Büros fündig.

Wie die Webseite Dialerschutz.de erfahren hat, wurde umfangreiches Beweismaterial beschlagnahmt. Dieses Material, hauptsächlich PCs, verschiedene Software sowie weitere Dokumente, werden nun untersucht, wobei aber mit mehreren Monaten Bearbeitungszeit zu rechnen sei, so LKA-Ermittler Karsten Lauber zu Dialerschutz.de. Besonders auffällig wurden demnach zwei Personen aus dem Bereich Brandenburg und Bayern. Sie waren dem LKA schon Ende letzten Jahres durch die Verbreitung von manipulierten 0190-Dialern aufgefallen. Das LKA schätzt, das mehrere hundert Internet-User geschädigt worden sind, wobei einige die Rechnung vorsorglich nicht beglichen haben. Der entstandene Schaden wird vom LKA mit mehreren Millionen Euro beziffert.

14 Kommentare
Themen:
  • Helmut Eder E-Mail
    … hat von Februar 2002 bis Februar 2003 Artikel für ComputerBase verfasst.