News : Schnellere iBooks von Apple

, 6 Kommentare

Neben der teuren Powerbook G4 Notebook-Reihe von Apple gibt es noch die billigeren iBooks. Diese gibt es jetzt in schnelleren Versionen. Der Hauptunterschied zu den Vorgängern besteht in dem neuen Radeon Mobility Grafikchip von ATI.

Im Sommer wird das nächste grössere Update für Mac OS X erscheinen. Diese Version 10.2 wird Quartz Extreme, eine beschleunigte Benutzeroberfläche basierend auf OpenGL, beinhalten. Da die ATI Rage 128 Mobility Grafikchips mit 8 Mbyte Speicher nicht geeignet sind für Quartz Extreme, wird in den neueren iBooks der einiges schnellere Radeon Mobility Chip verbaut. Dem Chip stehen 16 Mbyte Speicher zur Verfügung. Der andere Unterschied zu den Vorgängern sind die CPUs. Die 600 MHz sowie die 700 MHz Versionen des G3 besitzen, im Gegensatz zu den Vorgängern mit 256 Kbyte, einen 512 Kbyte grossen L2 Chache. Dieser wird mit dem vollen CPU-Takt angesprochen. Die neuen Notebooks sind im US-Apple-Store für 1199 bis 1799 US-Dollar verfügbar.

6 Kommentare
Themen:
  • Stan Banaszak E-Mail
    … hat von September 2001 bis Juni 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.