14/18 Pentium 4 mit FSB 533 MHz im Test : Intel setzt neue Maßstäbe

, 41 Kommentare

Cinema 4D

Als Vertreter professioneller 3D Render-Programme wählten wir neben der eher theoretischen Applikation Spec ViewPref 6.1.2 auch den Cinemark 1.0. Dieser Benchmark ist in drei Teile unterteilt und lässt den Prozessor mit und ohne Unterstützung der Grafikkarte diverse 3D Szenen rendern.

Cinema 4D - Shading
Angaben in Punkten
    • P4 2,53 / 533 - PC1066
      20,07
    • P4 2,53 / 533 - PC800
      19,69
    • P4 2,40 / 533 - PC1066
      19,17
    • P4 2,40 / 533 - PC800
      18,86
    • P4 2,40 / 400 - PC800
      18,49
    • P4 2,20 / 400 - PC800*
      17,64
    • P4 2,0A / 400 - PC800*
      16,28
    • XP 2100+ - PC266
      16,21
    • XP 2000+ - PC266*
      16,03
    • XP 1900+ - PC266*
      15,56

Beim Shading-Test zeigen die Intel-Prozessoren der gesamten AMD-Fraktion die kalte Schulter und lassen diese mehr oder weniger weit hinter sich. Am Beispiel des Pentium 4 sieht man deutlich, dass es in diesem Test mehr auf Prozessor-Takt als auf schnelleren Arbeitsspeicher ankommt.


Cinema 4D - Shading (OpenGL)
Angaben in Punkten
    • P4 2,53 / 533 - PC1066
      32,81
    • P4 2,53 / 533 - PC800
      32,43
    • P4 2,40 / 533 - PC1066
      31,79
    • XP 2100+ - PC266
      31,61
    • XP 2000+ - PC266*
      31,47
    • P4 2,40 / 533 - PC800
      31,20
    • XP 1900+ - PC266*
      30,64
    • P4 2,40 / 400 - PC800
      30,40
    • P4 2,20 / 400 - PC800*
      28,70
    • P4 2,0A / 400 - PC800*
      25,76

Dicht gedrängt geht es bei diesem Test zu. AMDs Verfechter können sich zwischen dem Pentium 4 mit 400 und 533MHz FSB einreihen. Auffällig ist, dass der ältere Northwood wesentlich mehr von einem erhöhten Prozessortakt profitieren kann, als dies bei der Variante mit 533MHz FSB der Fall ist.


Cinema 4D - Raytracing
Angaben in Punkten
    • P4 2,53 / 533 - PC1066
      25,99
    • P4 2,53 / 533 - PC800
      25,46
    • P4 2,40 / 533 - PC1066
      24,26
    • P4 2,40 / 533 - PC800
      24,20
    • P4 2,40 / 400 - PC800
      24,13
    • XP 2100+ - PC266
      24,07
    • XP 2000+ - PC266*
      23,23
    • XP 1900+ - PC266*
      22,31
    • P4 2,20 / 400 - PC800*
      22,14
    • P4 2,0A / 400 - PC800*
      20,12

Zu den Ergebnissen von CineBench 4D muss insgesamt eigentlich nicht viel gesagt werden. Die Athlon XP Prozessoren schneiden allesamt gar nicht so schlecht ab, haben aber auch hier der Leistung eines Pentium 4 mit 2,4 GHz oder mehr nichts entgegen zu setzen.

Auf der nächsten Seite: ViewPref