News : Intel stellt Produktion des 1,6GHz 'Northwood' Pentium 4 ein

, 23 Kommentare

Der Chiphersteller Intel stellt mit sofortiger Wirkung die Produktion des kleinsten Pentium 4-Sproßes mit Northwood-Die ein. Schon im Juli werden keine Prozessoren dieses Typs mehr an die Distributoren und Händler ausgeliefert.

Damit verschwindet der wohl am effektivsten zu übertaktende Pentium 4 vom Markt. Da der Northwood-Kern im Endeffekt erst ab 2.0 GHz den älteren und stromfressenderen Willamette ablösen sollte, waren die 1,8 und insbesondere die 1,6GHz Version praktisch als 'untertaktete' Modelle anzusehen. Der 1,6GHz P4 war somit in den meisten Fällen genauso gut übertaktbar, wie die 2.0GHz Variante. Sprich, eine Übertaktung um sagenhafte 50% auf 2,4GHz stellte in den meisten Fällen kein Problem dar. Wer also momentan noch mit der Anschaffung liebäugelt, sollte möglichst in den kommenden Tagen zuschlagen, bevor es zu spät ist.