News : Intels kommende Dual-Channel Chipsätze

, 0 Kommentare

Die Kollegen von x-bit Labs haben die bisherigen Infos über die kommenden Intel-Chipsätze mit Dual-Channel Speicherinterface in einer Tabelle zusammengefasst. Die Daten beruhen dabei auf den bisherigen Gerüchten aus dem Internet.

Die bisher bekannt gewordenen Chipsätze hören auf die Codenamen "Granite Bay", "Placer" und "Springdale" und sollen auch in dieser Reihenfolge auf den Markt kommen. Die Tabelle wollen wir euch hier in angepasster Form zeigen:

  Granite Bay Placer Springdale
Unterstützte CPUs Ein 0,18µ oder
0,13µ Pentium 4
Zwei 0,18µ oder
0,13µ Xeon
Ein 0,09µ oder
0,13µ Pentium 4
Systembus 533/400 MHz 533(?)/400 MHz 667/533 MHz
Speicher PC2100 DDR 2 Kanäle PC2100 DDR 2 Kanäle PC2700 DDR 2 Kanäle
Integrierte Grafik Nein Nein Ja (auch Version ohne)
AGP 8x - 8x
Southbridge ICH4 mit USB 2.0 und
neuem AC´97 Sound
P64H2 mit PCI-X
und PCI-64
ICH5 mit Serial-ATA
und WLAN
Erscheinungszeitraum Ende 2002 Viertes Quartal 2002 Zweites oder
drittes Quartal 2003

Auch hier fällt auf, das Intel erst im nächsten Jahr auf Serial-ATA und PC2700 DDR-RAM umsteigen will, dann allerdings auch den FSB auf 667 MHz erhöht. Bei den Single-Channel Chipsätzen i845GE und i845PE wird Intel bereits im Herbst auf die offizielle PC2700 DDR-RAM Unterstützung umsteigen. In wie weit sich die Angaben über die Dual-Channel Chipsätze bewahrheiten werden, bleibt also abzuwarten.

0 Kommentare
Themen: