News : Seagate kündigt neue Festplatten-Serie an

, 9 Kommentare

Seagate kündigt mit der Barracuda ATA V eine neue Festplatten-Serie an, die sich durch die hohe Dichte von 60 GByte pro Disc auszeichnet. Den Anfang wird die 120 GByte Variante machen, die durch die hohe Dichte pro Disc mit nur zwei Platten auskommt.

Ein weiteres Merkmal ist die Lagerung mittels Flüssigkeitslager das die 7.200 U/min drehende Barracuda ATA V fast unhörbar machen soll. Als Schnittstelle kommt ATA100 und Seriell-ATA zum Einsatz. Außerdem greift die Barracuda ATA V mit ATA100-Interface auf 2 MByte Cache zu, die Seriell-ATA Version auf ganze 8 MByte. Damit sollen dann Transferraten von über 71 MByte/s bei 9ms Zugriffszeit mit ATA100-Interface möglich sein. Mit Seriell-ATA sind dann über 150 MByte/s erreichbar. Die Verfügbarkeit gibt Seagte mit nächsten Monat für die ATA100-Variante an, die Seriell-ATA Version soll noch diese Woche auf der PC Expo in News York offiziell vorgestellt werden. Über den Preis und weitere Speichergrößen ist noch nichts bekannt.