17/20 3x GeForce4 Ti von Inno3D im Test : Günstigere Modellvielfalt

, 18 Kommentare

FSAA/AF kombiniert

Kommen wir nun zu dem, was man als den eigentlichen Kaufgrund für eine Karte der GeForce4-Klasse bezeichnen könnte, solange noch keine Next-Generation Kracher wie Unreal Tournament 2 oder Doom 3 auf dem Markt sind: Dem sogenannten Eye-Candy, oder auch Augenzuckerl.

Wie schon im Abschnitt über FSAA angesprochen, wirkt dieses nur und ausschließlich auf Polygone und läßt Texturen vollkommen in Ruhe (außer beim Quincunx-Verfahren, was aber nicht am FSAA, sondern an einem nachgeschalteten Blurring-Filter liegt welcher für das Gerücht, Multisampling-AA erzeuge matschige Texturen verantwortlich ist). Will man nun aber auch ein Höchstmaß an Texturqualität, kann man unter OpenGL direkt im Treiber und für Direct3D per externem Tweaker das sogenannte anisotrope Filtern aktivieren. Hier haben wir schonmal ein paar Worte darüber verloren, so dass wir nun direkt zu unseren zwei Benchmarks kommen möchten. "Nur" zwei deswegen, weil es müßig wäre, sich willkürlich eine oder zwei Auflösungen oder Kombinationen von FSAA und AF herauszugreifen und eine quasi vollständige Darstellung ist auch so schon recht umfangreich. Glückwunsch an all denjenigen, der sich die Tabellen komplett durchlesen und sich zu jedem Wert Gedanken machen sollte.

3DMark 2001 SE

3DMark2001SE findet auch hierfür wieder Verwendung, weil er, wie schon angesprochen, sowohl mit der CPU, als auch mit der Grafikkarte skaliert und damit zumindest dem Trend einiger der letzten neuerschienenen Games vorausgegriffen hat, die auch eher stark auf die CPU Wert legen und nicht mehr allein durch die Grafikkarte limitiert sind.

Die Grafiken werden einigen Raum einnehmen und wir werden auch nicht jede einzelne davon kommentieren, jeder kann für sich selber entscheiden, wo für ihn der Punkt gekommen ist, an dem die "Punktzahl" nicht mehr einem halbwegs flüssigen Spielablauf entsprechen würde. Rein subjektiv würden wir hier 3500-4000 Punkte ansetzen, was in etwa dem Rohleistungsniveau einer GeForce2 GTS entspräche, mit der man in gemäßigten Auflösungen auch heute noch die meisten Games geniessen kann.

3DMark 2001SE FSAA+AF 1024
Angaben in Punkten
  • 0xFSAA 0xAF:
    • GF4 Ti 4400
      10.126
    • GF4 Ti 4200-64
      9.523
    • GF4 TI 4200-128
      9.433
    • GF3 classic
      7.655
  • 0xFSAA 2xAF:
    • GF4 Ti 4400
      8.183
    • GF4 Ti 4200-64
      7.906
    • GF4 TI 4200-128
      7.594
    • GF3 classic
      6.781
  • 0xFSAA 4xAF:
    • GF4 Ti 4400
      7.143
    • GF4 Ti 4200-64
      6.723
    • GF4 TI 4200-128
      6.559
    • GF3 classic
      5.876
  • 0xFSAA 8xAF:
    • GF4 Ti 4400
      6.479
    • GF4 Ti 4200-64
      6.026
    • GF4 TI 4200-128
      5.902
    • GF3 classic
      5.190
  • 2xFSAA 2xAF:
    • GF4 Ti 4400
      6.823
    • GF4 Ti 4200-64
      6.369
    • GF4 TI 4200-128
      6.144
    • GF3 classic
      5.009
  • 2xFSAA 4xAF:
    • GF4 Ti 4400
      5.866
    • GF4 Ti 4200-64
      5.405
    • GF4 TI 4200-128
      5.233
    • GF3 classic
      4.292
  • 2xFSAA 8xAF:
    • GF4 Ti 4400
      5.192
    • GF4 Ti 4200-64
      4.756
    • GF4 TI 4200-128
      4.636
    • GF3 classic
      3.779
  • 3xFSAA 2xAF:
    • GF4 Ti 4400
      6.811
    • GF4 Ti 4200-64
      6.357
    • GF4 TI 4200-128
      6.161
    • GF3 classic
      4.534
  • 3xFSAA 4xAF:
    • GF4 Ti 4400
      5.859
    • GF4 Ti 4200-64
      5.398
    • GF4 TI 4200-128
      5.235
    • GF3 classic
      3.906
  • 3xFSAA 8xAF:
    • GF4 Ti 4400
      5.190
    • GF4 Ti 4200-64
      4.756
    • GF4 TI 4200-128
      4.633
    • GF3 classic
      3.466
  • 4xFSAA 2xAF:
    • GF4 Ti 4400
      4.871
    • GF4 Ti 4200-64
      4.434
    • GF4 TI 4200-128
      4.137
    • GF3 classic
      3.365
  • 4xFSAA 4xAF:
    • GF4 Ti 4400
      4.338
    • GF4 Ti 4200-64
      3.949
    • GF4 TI 4200-128
      3.724
    • GF3 classic
      3.093
  • 4xFSAA 8xAF:
    • GF4 Ti 4400
      3.918
    • GF4 Ti 4200-64
      3.559
    • GF4 TI 4200-128
      3.383
    • GF3 classic
      2.817
  • 4xS FSAA 2xAF:
    • GF4 Ti 4400
      3.683
    • GF4 Ti 4200-64
      3.355
    • GF4 TI 4200-128
      3.218
    • GF3 classic
      2.806
  • 4xS FSAA 4xAF:
    • GF4 Ti 4400
      2.957
    • GF4 Ti 4200-64
      2.686
    • GF4 TI 4200-128
      2.597
    • GF3 classic
      2.301
  • 4xS FSAA 8xAF:
    • GF4 Ti 4400
      2.605
    • GF4 Ti 4200-64
      2.369
    • GF4 TI 4200-128
      2.292
    • GF3 classic
      2.021

2xFSAA ist in allen Stufen des AF wohl nur durchgehend mit einer GeForce4 zu empfehlen, die GeForce3 bricht bei 2xFSAA und 8xAF schon bedenklich nahe an unsere virtuelle Untergrenze von 3500 Punkten ein.

Wer Quincunx mag und gleichzeitig wieder AF zur Behebung der Texturenverwischung durch den Quincunx-eigenen Blurring-Filter aktivieren will, kann auch hier mit einer GeForce4 noch glücklich werden. 4xFSAA ist dagegen wohl nur Qualitätsfanatikern mit einer höheren AF-Stufe als 2x zu empfehlen, zu empfindlich werden die Leistungseinbrüche. 4xS-FSAA dagegen schlägt dank des stärker belastenden SuperSampling-Anteils nocheinmal in die Kerbe, so dass hier allerhöchstens noch 2xAF mit einer Ti 4400 für halbwegs ungetrübten Spielspaß sorgen kann.

Wer noch an weiteren Werten interessiert ist, der kann sich in untenstehenden Tabellen bedienen, die Rangfolge bleibt konstant, aber das generelle Leistungsverhalten nimmt natürlich mit steigender Auflösung ab.

3DMark2001 SE
FSAA/AF-Stufe GF4 Ti 4400 GF4 Ti 4200-64 GF4 Ti 4200-128 GF3 classic
1152x864
0x/0x 9311 8776 8567 7019
0x/2x 7246 6873 6653 6106
0x/4x 6160 5721 5583 5104
0x/8x 5481 5063 4967 4440
2x/2x 5854 5367 5146 4202
2x/4x 4902 4470 4309 3551
2x/8x 4304 3902 3794 3120
3x/2x 5853 5376 5146 3743
3x/4x 4894 4469 4319 3215
3x/8x 4307 3909 3792 2852
4x/2x 3741 3373 3131 2628
4x/4x 3370 3045 2861 2428
4x/8x 3064 2760 2612 2235
4xS/2x 2899 2604 2508 2202
4xS/4x 2329 2091 2037 1821
4xS/8x 2060 1852 1811 1608
1280x1024
0x/0x 8315 7811 7509 6191
0x/2x 5790 5386 5255 4935
0x/4x 4802 4421 4334 4040
0x/8x 4267 3908 3845 3523
2x/2x 4550 4040 3909 3169
2x/4x 3778 3349 3272 2715
2x/8x 3329 2954 2890 2406
3x/2x 4546 4035 3913 2822
3x/4x 3782 3353 3273 2454
3x/8x 3335 2947 2893 2195
4x/2x 2773 2467 2292 1962
4x/4x 2526 2246 2115 1821
4x/8x 2315 2045 1951 1671
4xS/2x 2185 1930 1867 1656
4xS/4x 1608 1412 1408 1235
4xS/8x 1433 1264 1261 1092
1600x1200
0x/0x 6707 6224 5831 4883
0x/2x 4536 4170 4031 3942
0x/4x 3629 3304 3229 3099
0x/8x 3182 2894 2827 2673
2x/2x 2992 2596 2526 2192
2x/4x 2479 2158 2125 1872
2x/8x 2193 1912 1899 1668
3x/2x 2797 2434 2391 1950
3x/4x 2349 2047 2028 1696
3x/8x 2092 1822 1813 1518
4x/2x 1810 NA 1463 NA
4x/4x 1675 NA 1366 NA
4x/8x 1539 NA 1277 NA
4xS/2x 1451 NA 1215 NA
4xS/4x 1189 NA 1014 NA
4xS/8x 1055 NA 912 NA

Auf der nächsten Seite: Quake III Arena

18 Kommentare
Themen:
  • Carsten Spille E-Mail
    … hat von Oktober 2001 bis Juli 2005 Artikel für ComputerBase verfasst.