News : Windows XP SP1 geht an die Betatester

, 4 Kommentare

Mit dem Erscheinen von Windows XP im Oktober letzten Jahres hat Microsoft die Arbeiten am ersten Service Pack für eben dieses Betriebssystem begonnen. Seit gestern haben nun zehntausend Betatester weltweit die Möglichkeit die erste Beta-Version des überarbeiteten Betriebssystems zu testen.

Hierbei stehen den Testern drei verschiedene Versionen zum Download bereit. Neben der klassischen Standalone-Package, das immerhin 120 MB auf die Waage bringt und gleichermaßen für Windows XP Home und Professional-Edition geeignet ist, wartet auch ein gerade einmal 2 MB großer Webinstaller auf einen ausführlichen Test, der abhängig vom System nur die nötigen Updates aus dem Netz lädt. Zu guter Letzt steht auch das Service Pack in integrierter Form zum Download bereit, das nach Beendigung des Betatests die Stelle der Verkaufsversionen von Windows XP Home und Professional-Edition einnehmen wird.

Zu den Neuerungen des Service Packs gehören die üblichen Sicherheits- und Kompatibilitätsupdates, sowie neue Treiber. Weiterhin werden ebenfalls die Modifikationen denen Microsoft im Rahmen der unzähligen Gerichtsverhandlungen zugestimmt hat, Anwendung finden, wie es auch bei Windows 2000 SP3 der Fall sein wird.

Mit der Fertigstellung des Service Packs wird für Ende des Sommers gerechnet, allerdings kann der Zeitplan abhängig von dem Feedback der Betatester noch ins Schwanken geraten.

4 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.