News : Schmalbandflatrate von 123andGo wieder eingestellt

, 8 Kommentare

Nicht einmal richtig da, ist sie schonwieder vorbei die "Flatrate-Offensive" von 123andGo.de mit der Schmalbandflatrate für 30 Euro. Als Grund nennt man hierfür Probleme mit dem Partner Hofmann Telekom, weshalb der Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst und das Angebot vom Markt genommen wurde.

Alle Anträge, die bei 123andGo.de eingegangen sind bzw. noch eingehen werden abgelehnt und man betont ausdrücklich, dass bei keinen der Interessenten Geld abgebucht wurde. Bei 123andGo will man sich nun auf die Internet-by-Call Zugänge konzentrieren.

Für Internetuser, die nicht im DSL-Bereich der Telekom liegen, wird damit ein neuer Hoffnungsschimmer in Sachen Flatrate nahezu im Keim erstickt und es darf weiterhin auf die RegTP gehofft werden, dass sie für eine vernünftige Großhandelsflatrate sorgt. Aber darauf wartet man ja nun auch mehr als ein Jahr lang und bis es soweit ist können vielleicht die zwei bundesweiten Teilflatrateangebote von MDS und blinea Abhilfe schaffen.