News : CB SETI-Team: 150.000 WUs berechnet

, 22 Kommentare

Noch nicht allzu lange ist es her, da wurde das SETI@home-Team von ComputerBase gegründet. Um genau zu sein, haben wir bald Geburtstag. Am 28.8. wird das Team ein Jahr alt. Kurz davor nun, nämlich heute, hat unser Team einen schönen runden Meilenstein überschritten. Die 150.000 WU-Marke.

Wer sich jetzt wundert das auf der offiziellen Statistik-Seite noch nicht die besagten 150.000 WUs angezeigt werden, dem sei gesagt das Berkeley immer etwas hinterher hinkt. Wer es genau wissen will, kann ja die einzelnen Werte der Mitglieder zusammenzählen.

Schon beeindruckend, wie bei uns die WUs weggecruncht werden. Etwa 660 WUs pro Tag, oder 4.620 WUs pro Woche, rechnet unser Team durch, und schickt die Ergebnisse an die Universität in Berkeley, in Kalifornien, zurück. Dabei wächst unser Team ständig. Mit so einem Mitglied mehr pro Tag können wir derzeit rechnen. Im Durchschnitt gerechnet natürlich. Zurzeit besteht unser Team aus 330 Mitgliedern, die im Großteil aktiv WUs berechnen, ein kleiner Teil rechnet allerdings nicht mehr, wie bei jedem Team. Ein kleiner Teil, der so genannte harte Kern, sind die Power-Cruncher die 24 Stunden am Tag WUs berechnen. Und das 7 Tage die Woche, das ganze Jahr über. Klar dass diese kleine Gruppe schon die meisten WUs pro Tag berechnen. Aber auch der restliche Teil unserer Member cruncht was das Zeug hält. Nicht umsonst zählen wir schon seit geraumer Zeit zu den 200 besten „ATHome“-Teams der Welt. Noch dieses Jahr werden wir wohl zu den 200 besten Teams aus ALLEN Teams, nicht nur in der Kategorie „AtHome“, gehören.

Wer bis jetzt nur Bahnhof verstanden hat, sollte sich schlau machen und nachlesen worum es überhaupt bei SETI@home geht. Eine gute Anlaufstelle ist auch unser SETI-Forum auf ForumBase. Dort gibt es eigentlich nichts, was nicht schon erklärt worden wäre. Apropos Forum, dort geistert schon seit geraumer Zeit ein Gerücht herum das es wohl irgendeine Überraschung zum einjährigen Bestehen des Teams geben wird. Was das allerdings sein könnte weiß keiner so genau. Am Besten ihr schaut da ab und zu mal vorbei um auf dem Laufenden zu sein. Ach ja, auch Anleitungen zum Mitmachen bei unserem Team und bei SETI@home gibt es da. Also los, worauf wartet ihr?