News : Dämpfer für nVidia: VisionTek ist pleite

, 23 Kommentare

Gerade jetzt, da ATI ein wirklich herausragendes Produkt auf den Markt gebracht hat und unzählige Hersteller Produkte mit dem R300 in Planung haben, schließt mit der Firma VisionTek der weltweit größte Vertreiber von nVidia-Karten seine Tore.

Das Erfolgsrezept bestand bisher in dem Verkauf besonder billiger Karten in den USA, die trotz der dort etwas teureren Fertigung weniger kosteten, als Platinen aus Asien. Nun darf sich sicherlich im nachhinein gefragt werden, ob diese Strategie richtig war. Wie dem auch sei, nVidia hofft nun auf eine Aufspaltung des Konzerns, so dass einige Teile unter neuem Namen auch weiterhin ihre Chips verkaufen können.

Noch im Februar hatte VisionTek großmundig von einer Expansion nach Europa gesprochen.

Vielen Dank an [oC-X][oDoG] für den Tipp!