News : Logitech stellt neue Mäuse vor

, 36 Kommentare

Von Logitech kommt mit der MX700, MX500 und MX300 die neue Mausgeneration der Extraklasse. Das Flaggschiff dieser Produktreihe ist die MX700 Cordless Optical Mouse, die sowohl ohne Kabel als auch ohne Kugel die Referenz der optischen Funkmäuse darstellen soll.

Neben einem neuen Design bietet vor allem die neue Abtastoptik der MX-Generation Grund zum Staunen, laut Logitech. Diese neue Sensor-Technik kombiniert eine faszinierende Präzision mit ökonomischer Sparsamkeit. Die neuen Mäuse sind so genau wie keine Maus zuvor und dabei extrem sparsam im Stromverbrauch. Die kabellose MX700 verfügt über wiederaufladbare Batterien. Die Ladeschale hierfür dient gleichzeitig als Funkempfänger. Die MX500 ist im gleichen Design wie die kabellose MX700, die MX300 allerdings ist für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet. Die neue MX-Serie von Logitech hat eine neue Taste „Quick Switch“. Mit ihrer Hilfe ist ein schnelles Umschalten zwischen den geöffneten Anwendungen (Windows-Tasks) möglich, wie man es vom Kurzbefehl der „Alt+Tab“-Taste kennt. Über Sinn und Unsinn dieses Features kann man allerdings streiten.

Die Logitech MX-Serie wird ab Ende August 2002 in Deutschland erhältlich sein und eine Garantie von 5 Jahren bieten. Die MX700 hat einen empfohlenen Verkaufspreis von 89,99 Euro, die MX500 soll für 59,99 Euro den Besitzer wechseln und die wird MX300 49,99 Euro kosten.

Logitech MX700
Logitech MX700
Logitech MX300
Logitech MX300
Logitech MX500
Logitech MX500
Logitech MX700
Logitech MX700

Update

Der Unterschied zwischen den Modellen liegt zum einen in ihrer Form und zum anderen in der Übertragungstechnik. Die MX300 und MX500 sind Kabel-Mäuse. Lediglich das MX700 Modell ist kabellos. Die MX700 und MX500 sind bis auf das Kabel der MX500 und die dadurch unnötige Ladestation ansonsten sowohl in ihrer Form als auch in der Technik identisch. Lediglich die MX300 bietet zudem eine andere Form, die sowohl die Benutzung für Rechts- und Linkshänder ermöglicht.