News : Radeon 9700 Pro schon im August

, 10 Kommentare

Noch im Juli hatte ATI den Radeon 9700 für September angekündigt, jetzt scheint es doch schon im August so weit zu sein. Schon am 19. August sollen Grafikkarten direkt von ATI an Hersteller und Distributoren ausgeliefert werden, zudem wurde der Name auf Radeon 9700 Pro aufgewertet.

Modelle von anderen Herstellern sollen dann schon Ende des Monats auf den Markt kommen. Der Radeon 9700 Pro ist mit dem Radeon 9700 identisch, lediglich der Name wurde verändert. An den Taktraten des Chips oder des Speichers hat sich demnach nichts verändert. Diese Taktraten sind nun aber auch endlich bekannt geworden. So wird der in der 0,15µm Technologie gefertigte Radeon 9700 Pro mit 325MHz getaktet sein und durch 128MByte DDR-SDRAM mit 310MHz - 620MHz DDR - unterstützt. Es ist erneut möglich zwei Bildschirme in einer Kombination aus VGA, DVI-I und S-Video anzuschließen und diese mit unterschiedlicher Bildwiederholrate und Auflösung zu betreiben. In den USA liegt der empfohlene Verkaufspreis einer Grafikkarte mit Radeon 9700 Pro und 128MByte RAM bei 399,- US-Dollar. Obwohl der Euro und US-Dollar dicht beieinander liegen, dürfte der Preis in Europa wohl etwas höher ausfallen. Ein genauer Preis für Europa wurde aber noch nicht genannt. Die Stückzahlen der ersten Radeon 9700 Pro Auslieferungen werden sicherlich nicht gerade hoch ausfallen, so dass sich die Verfügbarkeit in Europa noch etwas nach hinten verzögern könnte. Dennoch liegt ATI mit der Auslieferung noch deutlich vor Nvidia und ihrem NV30.

Die letztens von Hercules vorgestellte 3D Prophet 9700 wird nun wahrscheinlich in 3D Prophet 9700 Pro umbenannt. Der Preis für die im September auf den Markt kommende Karte soll bei 430,- bis 450,- Euro liegen. Etwa einen Monat später soll außerdem eine Version mit 256MByte Grafikspeicher veröffentlicht werden.

10 Kommentare
Themen: