2/14 EPoX EP-4G4A+ Mainboard im Test : Verleiht der i845G mit DDR333 dem Pentium 4 Flügel?

, 3 Kommentare

Das EPoX EP-4G4A+

Lieferumfang und Dokumentation

Beim Lieferumfang erhält man auch beim EP-4G4A+ nicht unbedingt viele Extras, aber die meisten Kunden dürften mit dem Gebotenen durchaus zufrieden sein:

  • EP-4G4A+
  • EP-4G4A+ Treiber CD
  • PowerQuest Drive Image 4.0 und Partition Magic SE 6.0 CD
  • ATX Slotblende
  • Zusätzliches Game-Port + COM2 Modul
  • Ein Ultra ATA133/100/66 IDE-Kabel
  • Ein Floppy-Kabel
  • Englisches Handbuch (User“s Manual)
  • mehrsprachiges Benutzerhandbuch
  • HighPoint Raid Treiber Diskette
  • Raid Controller User“s Manual
EP-4G4A+ Verpackung
EP-4G4A+ Verpackung
EP-4G4A+ Board
EP-4G4A+ Board
EP-4G4A+ Lieferumfang
EP-4G4A+ Lieferumfang
EP-4G4A+ COM2 + Game-Port Blende
EP-4G4A+ COM2 + Game-Port Blende
EP-4G4A+ Verpackung Rückseite
EP-4G4A+ Verpackung Rückseite


Das englischsprachige Handbuch des EP-4G4A+ kann voll und ganz überzeugen. Sämtliche Jumper und Anschlüsse werden zwar kurz und knapp, aber sehr übersichtlich und verständlich, abgehandelt. Lobenswert ist erneut das Kapitel über die Einstellungsmöglichkeiten des Bios, auch wenn hier teilweise nur die Auswahlmöglichkeiten aufgezählt und nicht näher erklärt werden.

Die Anhänge bestehen zum einen aus einem „Avance Media Player User“s Guide“, der auf die Optionen des mitgelieferten Soundplayers - des ebenfalls gut erklärten 6-Kanal-Sounds von Realtek - eingeht. In dem Abschnitt „Update Your System Bios“ wird zum anderen auf das Flashen des Bios eingegangen. Der Teil „EEPROM Bios Remover“ dürfte wohl für die wenigstens Kunden interessant sein, zeigt aber, wie man das Bios sachgemäß austauscht.

Im Appendix D wird auf in einem Quick User“s Guide auf die Benutzung von „Ghost5.1/6.03“ eingegangen. Der letzte Abschnitt befasst sich mit der Erklärung der POST-Codes, die die Epox-typische POST-Debug LED ausgibt.

In dem zusätzlichen kleinen Handbuch geht EPoX zudem auf folgende Punkte kurz ein, so dass sie immer griffbereit aufgelistet sind, ohne im Handbuch blättern zu müssen:

  • Technische Daten und Funktionen
  • Jumper-Einstellungen
  • OnBoard Anschlüsse
  • Speicherkonfiguration

Das HighPoint Raid Controller Handbuch sollte es zudem auch dem Laien ermöglichen ein Raid-Array in seinem System aufzubauen. Da auch dieses Handbuch komplett auf Englisch ist, sind zumindest im Ansatz vorhandene Englisch-Kenntnisse auch hier nicht verkehrt.

EP-4G4A+ Dokumentation
EP-4G4A+ Dokumentation
EP-4G4A+ Raid Hanbuch + Diskette
EP-4G4A+ Raid Hanbuch + Diskette
EP-4G4A+ i845G Sticker
EP-4G4A+ i845G Sticker

Features


EP-4G4A+

  • Formfaktor
    • Socket 478 ATX (30.5cm x 24.5cm)
  • Prozessor
    • Unterstützt Pentium4 (Sockel478)
    • Automatische CPU Erkennung
    • 400MHz und 533MHz Quad Pumped Bus
  • Chipsatz
    • Intel 845G Chipsatz (passiv gekühlt)
    • ICH4 Southbridge
  • RAM
    • 3x 184 Pin DIMMS (DDR RAM)
    • Unterstützt PC1600/2100/2700 DDR RAM
    • Maximale Speichergröße: 2GB
  • Erweiterung-Slots
    • 1x AGP 4x Slot
    • 6x 32 Bit PCI Slots
    • 1 CNR-Slot
    • 3x Lüfteranschlüsse (monitorfähig)
    • 2 IDE Ports (UDMA 33/66/100)
    • 2 IDE Raid Ports
    • 1 Floppy Port
  • Externe Anschlüsse
    • 1x VGA (integrierte Grafik)
    • 1x Parallel Port
    • 2x Serielle Ports (einer per Slotblende)
    • 6 USB 2.0 Ports (4x intern, 2x per Slotblende)
    • 1x Game-Port (per Slotblende)
    • 1x Microphone In
    • 1x Line In
    • 1x Speaker
  • Bios
    • Award Plug & Play Bios
    • Multiplikator manipulierbar im Bios (nur wenn CPU unlocked ist)
    • Front Side Bus in 1MHz Schritten manipulierbar im Bios (90-200MHz)
    • CPU Spannung regulierbar im Bios (1,40-1,85V)
    • VDimm Spannung regulierbar im Bios (2,5V - 3,2V)
    • AGP/PCI Frequenz fixierbar (wenn FSB > 117MHz AGP/PCI fixed 66,66/33,33 | Optionen: Auto, 66,66/33,33, AGP-FSB*2/3 und PCI-FSB/3)
    • Interrupt Mode APIC (bis zu 24 IRQs)
    • AGP Spannung: 1,5 - 1,9V
    • DDR200 (4:3 - FSB:RAM)/DDR266 (1:1) und DDR333 (4:5)
  • Besonderheiten
    • Onboard HighPoint HPT372 IDE ATA/133 Raid Controller
    • 6-Kanal AC97 (Realtek) Sound
    • POST Debug LED
    • viele USB-Devices bootfähig
    • kein 2x2 12V Stecker notwendig
  • Sonstige Funktionen
    • Keyboard Power-On, Suspend To RAM
    • Wake-On-LAN, Wake-On-Modem, Wake on USB-Device

Auf der nächsten Seite: Ausstattung

3 Kommentare
Themen: