11/17 Zwölf Mal DDR333/400-Speicher im Test : Der Sinn oder Unsinn hinter DDR333

, 4 Kommentare

Mushkin PC3200 (neu)

Die Module von Mushkin, oder besser gesagt von Enhanced Memory Systems, haben seit langem den Ruf, etwas ganz besonderes zu sein. Insbesondere dann, wenn es darum geht, hohe Taktraten zu erreichen. Der Mushkin PC3200 bzw. DDR400 Speicher dieses Tests wurde uns freundlicherweise von OC-Wear.de zur Verfügung gestellt, wo er für ca. 140 Euro erworben werden kann.

Da es sich nur um ein 256MB Modul handelt, hatte das Modul kleine Vorteile im Betrieb mit der schnellsten Command-Rate (1T).

Mushkin DDR400
Mushkin DDR400
Mushkin DDR400
Mushkin DDR400

Ob der Speicher daraus nutzen ziehen kann, werden wir bei den Benchmarks sehen. Vorerst werfen wir einen Blick ins SPD des Arbeitsspeichers.

Mushkin PC3200 SPD Informationen
Eintrag Wert
No. Module Rows: 1
Address Row/Columns: 13 / 10 bits
Cycle Time High CAS: 6.0ns -> 167MHz
Access Time High CAS: 0.70ns
Min. Row Precharge: 18ns
Min. RowA to RowA: 12ns
Min. RAS to CAS Delay: 18ns
Min. RAS Pulse Width: 42ns
Manufacturer Code: 7F 32
Part No.:
  • Enhanced Memory Systems 256MB 8x(32Mx8) DDR-SDRAM PC2700U-2533-700 (CL2.5 upto 1 67MHz) (CL2 upto 133MHz)

Wie man an dem SPD auf den ersten Blick erkennen kann, handelt es sich um Single Sided Module, was sehr erfreulich ist. Die Speicherchips selbst sind wie bei den Riegeln von Corsair abwechselnd auf beide Seiten verteilt. Doch die SPD-Settings verrieten uns noch mehr. So handelt es sich bei dem Mushkin PC3200 Speicher laut SPD eindeutig nicht um Module, die für diesen hohen Takt entwickelt wurden. Diesen Eindruck erweckt zum einen der Eintrag für „Cycle Time High CAS“, der mit 6ns zwar die DDR333 Spezifikationen erfüllt, aber von den für DDR400 benötigten 5ns ein ganzes Stück entfernt ist. Der Spec Info-Eintrag untermauert unseren Verdacht endgültig. Laut diesem Textinfo soll der Speicher noch nicht einmal mit CAS 2.0 bei dem DDR333-Takt stabil laufen. Hat hier der Hersteller einfach nur geschlampt, oder handelt es sich wirklich nur um PC2700 Module, die mit einem schön aussehenden PC3200-Aufgekleber „aufgewertet“ wurden?

Die SPD-Einträge lassen einige Wünschen offen. Zwar ist der Hersteller-Code korrekt und verweist auf Enhanced Memory Systems, die übrigen Einträge wie beispielsweise Revision Code, Manufacture Date oder Serial Number wurden einfach nur mit Daten gefüllt, die nicht stimmen. Doch diese Informationen nur am Rande. Was ist der Speicher nun im Stande zu leisten?

AMD - Mushkin - Speicher
  • Int Buffered:
    • Mushkin PC3200 - 145/181(4/5) 2.0-2-2-5-1
      2.241
    • Mushkin PC3200 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.059
    • Mushkin PC3200 - 166 SPD
      2.041
    • Mushkin PC3200 - 133 SPD
      1.997
  • Float Buffered:
    • Mushkin PC3200 - 145/181(4/5) 2.0-2-2-5-1
      2.130
    • Mushkin PC3200 - 166 2.0-2-2-5-1
      1.961
    • Mushkin PC3200 - 166 SPD
      1.928
    • Mushkin PC3200 - 133 SPD
      1.869
AMD - Mushkin - 3DMark
Angaben in Punkten
    • Mushkin PC3200 - 145/181(4/5) 2.0-2-2-5-1
      10.633
    • Mushkin PC3200 - 166 2.0-2-2-5-1
      10.119
    • Mushkin PC3200 - 166 SPD
      9.824
    • Mushkin PC3200 - 133 SPD
      9.492

Auf unserem AMD-Testsystem hat der Speicher von Mushkin keinerlei Probleme. Nach unserer Einstiegsfrequenz für den Speicher konnten wir den Takt mit den schnellsten Timings bis auf 145 MHz, die obere Grenze für unseren Athlon XP auf dem Asus A7V333, treiben.

Intel - Mushkin - Speicher
  • Int Buffered:
    • Mushkin PC3200 - 120/200 (3/5) 2.5-3-2-6-2
      2.797
    • Mushkin PC3200 - 115/192 (3/5) 2.0-3-2-6-1
      2.658
    • Mushkin PC3200 - 107/178 2.0-2-2-5-1
      2.521
    • Mushkin PC3200 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.352
    • Mushkin PC3200 - 166 SPD
      2.330
    • Mushkin PC3200 - 133 SPD
      2.067
  • Float Buffered:
    • Mushkin PC3200 - 120/200 (3/5) 2.5-3-2-6-2
      2.802
    • Mushkin PC3200 - 115/192 (3/5) 2.0-3-2-6-1
      2.666
    • Mushkin PC3200 - 107/178 2.0-2-2-5-1
      2.522
    • Mushkin PC3200 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.352
    • Mushkin PC3200 - 166 SPD
      2.332
    • Mushkin PC3200 - 133 SPD
      2.068
Intel - Mushkin - 3DMark
Angaben in Punkten
    • Mushkin PC3200 - 120/200 (3/5) 2.5-3-2-6-2
      10.708
    • Mushkin PC3200 - 115/192 (3/5) 2.0-3-2-6-1
      10.358
    • Mushkin PC3200 - 107/178 2.0-2-2-5-1
      10.258
    • Mushkin PC3200 - 166 2.0-2-2-5-1
      9.808
    • Mushkin PC3200 - 166 SPD
      9.628
    • Mushkin PC3200 - 133 SPD
      9.306

Auch auf unserem Intel-System startet der Mushkin-Speicher ebenfalls nicht schlecht ins Rennen. Allerdings konnten wir hier die schnellsten Timings nur bis zu einem Takt von 107 / 179 MHz stabil fahren. Bis 115 / 192 MHz macht der PC3200 Riegel eine gute Figur, kann sich jedoch nicht mit dem Corsair XMS 3000 messen. Einen Speichertakt von 200 MHz konnten wir mit dem Modul nur mit sehr langsamen Timings und 2T Command Rate erreichen. Dass es besser geht, beweisen die Module von Corsair, die ebenfalls bei OC-Wear.de für 10 Euro mehr zu erwerben sind. Doch Timings sind nicht alles. Der Vergleich auf der vorletzten Seite wird endgültig Klarheit schaffen.

Auf der nächsten Seite: Nanya DDR333