16/17 Zwölf Mal DDR333/400-Speicher im Test : Der Sinn oder Unsinn hinter DDR333

, 4 Kommentare

Vergleich

Kommen wir nun zum finalen Vergleich der sechs Speichermodule. Wir haben uns hierbei jeweils die Ergebnisse beim Einstiegstakt (166 MHz) sowie beim maximal möglichen Speichertakt heraus gesucht. Besondere Aufmerksamkeit sollte man hierbei auf die 3DMark 2001 SE Ergebnisse legen, da sich die Sandra Bandbreitenergebnisse teilweise nur geringfügig unterscheiden und schliesslich mehr theoretisch als praxisbezogen sind.

Vergleich - Speicher - Nicht Übertaktet
  • Intel:
    • Mushkin PC3200 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.352
    • Corsair XMS3200C2 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.351
    • Corsair XMS3000 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.348
    • Mushkin PC3000 - 166 2.0-2-2-6-1
      2.346
    • OCZ DDR400 - 166 2.0-2-2-6-1
      2.345
    • Nanya DDR333 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.341
    • Corsair XMS2700C2 - 166 2.0-3-3-6-1
      2.330
    • Crucial DDR333 - 166 2.5-2-2-5-1
      2.328
    • Kingston DDR333 - 166 2.0-3-3-6-1
      2.327
    • Kingmax DDR333 - 166 2.0-2-3-6-1
      2.327
    • Samsung DDR400 - 166 2.0-3-2-6-1
      2.324
    • Nanya DDR333 512MB - 166 2.0-2-2-6-1
      2.323
  • AMD:
    • Nanya DDR333 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.076
    • Kingmax DDR333 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.075
    • Crucial DDR333 - 166 2.5-2-2-5-1
      2.073
    • Samsung DDR400 - 166 2.0-3-2-5-1
      2.071
    • Corsair XMS3200C2 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.062
    • Mushkin PC3200 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.060
    • Mushkin PC3000 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.060
    • Corsair XMS2700C2 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.060
    • OCZ DDR400 - 166 2.0-2-2-6-1
      2.058
    • Kingston DDR333 - 166 2.0-2-3-5-1
      2.056
    • Nanya DDR333 512MB - 166 2.0-2-2-5-1
      2.040
    • Corsair XMS3000 - 166 2.0-2-2-4-1
      2.039
Vergleich - 3DMark - Nicht Übertaktet
Angaben in Punkten
  • Intel:
    • Nanya DDR333 - 166 2.0-2-2-5-1
      9.834
    • Corsair XMS3200C2 - 166 2.0-2-2-5-1
      9.821
    • Nanya DDR333 512MB - 166 2.0-2-2-6-1
      9.818
    • Crucial DDR333 - 166 2.5-2-2-5-1
      9.808
    • Mushkin PC3200 - 166 2.0-2-2-5-1
      9.808
    • Corsair XMS3000 - 166 2.0-2-2-4-1
      9.801
    • OCZ DDR400 - 166 2.0-2-2-6-1
      9.790
    • Mushkin PC3000 - 166 2.0-2-2-6-1
      9.784
    • Samsung DDR400 - 166 2.0-3-2-6-1
      9.781
    • Kingmax DDR333 - 166 2.0-2-3-6-1
      9.754
    • Corsair XMS2700C2 - 166 2.0-3-3-6-1
      9.676
    • Kingston DDR333 - 166 2.0-2-3-5-1
      9.641
  • AMD:
    • Nanya DDR333 - 166 2.0-2-2-5-1
      10.166
    • Nanya DDR333 512MB - 166 2.0-2-2-5-1
      10.140
    • Corsair XMS3000 - 166 2.0-2-2-5-1
      10.127
    • Mushkin PC3000 - 166 2.0-2-2-5-1
      10.124
    • Samsung DDR400 - 166 2.0-3-2-5-1
      10.120
    • Mushkin PC3200 - 166 2.0-2-2-5-1
      10.119
    • Kingmax DDR333 - 166 2.0-2-2-5-1
      10.110
    • Corsair XMS3200C2 - 166 2.0-2-2-5-1
      10.107
    • Corsair XMS2700C2 - 166 2.0-2-2-5-1
      10.090
    • OCZ DDR400 - 166 2.0-2-2-6-1
      10.085
    • Kingston DDR333 - 166 2.0-2-3-5-1
      10.049
    • Crucial DDR333 - 166 2.5-2-2-5-1
      10.036

Der Nanya-Speicher macht unter allen Modulen bei 166 MHz die beste Figur. Aus drei von vier Tests gehen die Module als Sieger hervor. Die Module von Corsair finden sich hier im oberen Mittelfeld wieder und belegen bei 3DMark 2001 SE den zweiten bzw. dritten Platz. Da die Nanya-Module jedoch schon bei einem Speichertakt von 183 MHz ausgestiegen sind, ergibt sich im folgenden Diagramm eine andere Reihenfolge.

Update: Auch das DDR400 Modul von Mushkin verkauft sich in diesem Test sehr gut. Einmal ist sogar der erste Platz drin. allerdings sind die Riegel von Nanya nach wie vor an der Spitze. Auch die weiteren neuen Testkandidaten ändern nicht viel an Situation.

Vergleich - Speicher - Maximum
  • Intel:
    • Corsair XMS3200C2 - 120/200 (3/5) 2.0-2-3-6-1
      2.817
    • Corsair XMS3000 - 120/200 (3/5) 2.0-3-3-6-1
      2.805
    • Mushkin PC3200 - 120/200 (3/5) 2.5-3-2-6-2
      2.797
    • OCZ DDR400 - 120/200 (3/5) 2.5-3-3-7-2
      2.782
    • Crucial DDR333 - 120/200 (3/5) 2.5-3-3-6-2
      2.776
    • Samsung DDR400 - 120/200 (3/5) 2.5-3-3-6-2
      2.774
    • Kingston DDR333 - 120/200 (3/5) 2.5-4-4-7-2
      2.758
    • Kingmax DDR333 - 116/193 (3/5) 2.5-3-3-7-2
      2.691
    • Mushkin PC3000 - 116/193 (3/5) 2.5-4-4-6-1
      2.689
    • Corsair XMS2700C2 - 120/200 (3/5) 2.5-3-4-7-1
      2.564
    • Nanya DDR333 - 110/183 (3/5) 2.5-2-2-6-1
      2.563
    • Nanya DDR333 512MB - 109/182 (3/5) 2.5-3-3-6-2
      2.521
  • AMD:
    • Samsung DDR400 - 145/181 (4/5) 2.0-3-2-6-1
      2.252
    • Nanya DDR333 - 145/181 (4/5) 2.5-2-2-6-2
      2.245
    • Kingmax DDR333 - 145/181 (4/5) 2.0-3-3-5-1
      2.243
    • Corsair XMS3200C2 - 145/181 (4/5) 2.0-2-2-5-1
      2.243
    • Corsair XMS3000 - 145/181 (4/5) 2.0-2-2-5-1
      2.241
    • Mushkin PC3200 - 145/181(4/5) 2.0-2-2-5-1
      2.241
    • Crucial DDR333 - 145/181 (4/5) 2.5-2-3-6-2
      2.236
    • Nanya DDR333 512MB - 145/181 (4/5) 2.5-2-2-5-2
      2.231
    • Kingston DDR333 - 145/181 (4/5) 2.0-3-3-6-1
      2.226
    • Mushkin PC3000 - 145/181 (4/5) 2.0-3-3-6-1
      2.223
    • Corsair XMS2700C2 - 145/181 (4/5) 2.5-3-3-5-1
      2.222
    • OCZ DDR400 - 145/181 (4/5) 2.5-3-3-6-2
      2.206
Vergleich - 3DMark Maximum
Angaben in Punkten
  • Intel:
    • Corsair XMS3200C2 - 120/200 (3/5) 2.0-2-3-6-1
      10.839
    • Corsair XMS3000 - 120/200 (3/5) 2.0-3-3-6-1
      10.750
    • Mushkin PC3200 - 120/200 (3/5) 2.5-3-2-6-2
      10.708
    • Crucial DDR333 - 120/200 (3/5) 2.5-3-3-6-2
      10.691
    • Corsair XMS2700C2 - 120/200 (3/5) 2.5-3-4-7-1
      10.646
    • OCZ DDR400 - 120/200 (3/5) 2.5-3-3-7-2
      10.619
    • Samsung DDR400 - 120/200 (3/5) 2.5-3-3-6-2
      10.619
    • Kingmax DDR333 - 116/193 (3/5) 2.5-3-3-7-2
      10.552
    • Mushkin PC3000 - 116/193 (3/5) 2.5-4-4-6-1
      10.447
    • Nanya DDR333 - 110/183 (3/5) 2.5-2-2-6-1
      10.423
    • Kingston DDR333 - 120/200 (3/5) 2.5-4-4-7-2
      10.407
    • Nanya DDR333 512MB - 109/182 (3/5) 2.5-3-3-6-2
      10.121
  • AMD:
    • Corsair XMS3000 - 145/181 (4/5) 2.0-2-2-5-1
      10.698
    • Corsair XMS3200C2 - 145/181 (4/5) 2.0-2-2-5-1
      10.647
    • Samsung DDR400 - 145/181 (4/5) 2.0-3-2-6-1
      10.635
    • Mushkin PC3200 - 145/181(4/5) 2.0-2-2-5-1
      10.633
    • Kingmax DDR333 - 145/181 (4/5) 2.0-3-3-5-1
      10.516
    • Mushkin PC3000 - 145/181 (4/5) 2.0-3-3-6-1
      10.485
    • Kingston DDR333 - 145/181 (4/5) 2.0-3-3-6-1
      10.471
    • Nanya DDR333 512MB - 145/181 (4/5) 2.5-2-2-5-2
      10.399
    • Nanya DDR333 - 145/181 (4/5) 2.5-2-2-6-2
      10.398
    • Corsair XMS2700C2 - 145/181 (4/5) 2.5-3-3-5-1
      10.369
    • Crucial DDR333 - 145/181 (4/5) 2.5-2-3-6-2
      10.324
    • OCZ DDR400 - 145/181 (4/5) 2.5-3-3-6-2
      10.157

Der Corsair-Speicher erreichte von allen getesteten Modulen bis zum Ende hin die besten Timings. Diese verhelfen ihm zu einer Topplatzierung in einem Großteil der Tests. Überraschend gut schneiden ebenfalls die Riegel von Crucial ab, die auf unser Pentium 4 Plattform hinter Corsair den zweiten Platz im 3DMark 2001 SE belegen können. Der Speicher von OCZ (Nur 256MB) enttäuscht hingegen. Auch die Module von Samsung sollten aufgrund ihrer Spezifikationen eigentlich besser abschneiden.

Update: Auch wenn die Timings des DDR400 Mushkin alles andere als gut sind, kann er bei 200 MHz dennoch gut abschneiden. Allerdings fährt man mit dem Corsair XMS3000 nach wie vor besser, auch wenn die besseren Timings nicht voll und ganz in mehr Leistung umgesetzt werden können. Erst der XMS3200CL2 kann die Ergebnisse seines Vorgängers noch einmal deutlich toppen. Vor allem die Ergebnisse im 3DMark2001 SE sind durch die besseren Timings, die bei 200MHz möglich waren, vergleichsweise deutlich höher.

Speicherpreise Stand 12.08.2002
Produkt Preis
Corsair XMS2700C2 256MB 129€
Corsair XMS3000C2 256MB 156€
Corsair XMS3200C2 256MB 160€
Crucial DDR333 CL2.5 256MB 119€
Mushkin PC3000 CL2.5 256MB (Neu) 119€ (OC-Wear)
Mushkin PC3200 CL2.5 256MB (Neu) 129€ (OC-Wear)
Nanya DDR333 CL2.5 256MB 85€
Nanya DDR333 CL2.5 512MB (Neu) 129€
Kingston DDR333 CL2.5 256MB 86€
Kingmax DDR333 CL2.5 256MB (Neu) 120€ (OC-Wear)
OCZ DDR400 256MB 108$ US
Samsung DDR400 256MB k.A.

Dass Qualität nicht unbedingt immer seinen Preis haben muss, beweisen die Module von Nanya, die zum Teil schon für 85€ über die Ladentheke wandern und dem Besitzer zwar nicht die besten Übertaktungsmöglichkeiten aber den schnellsten Speicher bei 166MHz bieten. Der am besten zu reizende Corsair Speicher liegt hier preislich gesehen schon zwei Klassen höher und auch der Speicher von Crucial läßt sich seine 200MHz großzügig bezahlen. Wer sich für die Fabrikate aus dem Haus Kingston entscheidet, sollte bei der Shop-Suche besonders aufmerksam sein. Die Module werden laut Geizhals.at für 86€ bis 130€ im Handel geführt. Der Speicher von OCZ ist hingegen auch weiterhin nur in den USA erhältlich und nach unserem Review diesen Aufwand nicht wert. Über die Samsung DDR400 Module liegen derzeit noch keine Informationen vor. Da es sich hierbei allerdings um ein Vorserien-Sample gehandelt hat, ist dies nicht weiter verwunderlich.

Auf der nächsten Seite: Fazit

4 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.