22/25 Intel Pentium 4 mit 2,8 GHz im Test : Mit Vollgas in Richtung 3 GHz

, 37 Kommentare

Leistungsrating

Sicherlich sind die vielen Zahlen nicht auf den ersten Blick komplett überschaubar. Aus diesem Grund möchten wir mit diesem Artikel erstmals ein Leistungsrating der Prozessoren einführen. Hierbei soll es nicht um einen Wert gehen, der mit einer bestimmten Taktfrequenz irgendeines Prozessors äquivalent ist. Unser Leistungsrating stellt eine prozentuelle Leistungsabstufung dar. Ein Prozessor, der in allen Benchmarks der Spitzenreiter war, erhält eine Wertung von genau 100 Punkten. Für jeden Benchmark wird diese Wertung einzeln berechnet. Der Durchschnitt aller Einzelwertungen, ausgenommen SPEC Viewperf 7.0 und die zweiten Benchmarkergebnisse von Cinema 4D XL R7 sowie Lightwave, ergibt das Leistungsrating.

Leistungsrating
Angaben in Prozent
    • Pentium 4 2,8 GHz - PC4200
      99,55
    • Pentium 4 2,66 GHz - PC4200
      95,90
    • Pentium 4 2,8 GHz - PC3200
      95,30
    • Pentium 4 2,53 GHz - PC4200
      92,01
    • Pentium 4 2,6 GHz - PC3200
      89,35
    • Pentium 4 2,4B GHz - PC4200
      88,60
    • Pentium 4 2,5 GHz - PC3200
      86,91
    • Pentium 4 2,26A GHz - PC4200
      85,57
    • Pentium 4 2,4 GHz - PC3200
      84,61
    • Athlon XP 2200+ - DDR333
      79,59
    • Pentium 4 2,2 GHz - PC3200
      79,44
    • Athlon XP 2100+ - DDR333
      77,75
    • Athlon XP 2000+ - DDR333
      75,09
    • Pentium 4 2,0A GHz - PC3200
      74,33
    • Athlon XP 1900+ - DDR333
      72,98
    • Athlon XP 1800+ - DDR333
      70,97
    • Athlon XP 1700+ - DDR333
      68,83
    • Pentium 4 1,8A GHz - PC3200
      68,73
    • Athlon XP 1600+ - DDR333
      66,56
    • Athlon 1,4 GHz - DDR333
      64,00

Eigentlich stand bereits von vornherein fest, wer sich an der Spitze des Leistungsrating anfinden wird. Viel interessanter ist jedoch, wie vergleichsweise schlecht die Pentium 4 Plattformen mit RIMM3200 abschneiden. Zwar finden auch sie sich im oberen Drittel wieder, müssen sich aber teilweise von langsameren Pentium 4 Systemen mit dem schnelleren RIMM4200 schlagen lassen. Auffällig scheint auch: Ganz besonders interessant ist der Vergleich von Pentium 4 mit 2,2 GHz und dem Athlon XP 2200+. Die Modelnummer des Athlon XP trifft offensichtlich haargenau auf die Konkurrenz von Intel zu. Allerdings nur, wenn hier der langsamere PC3200 Speicher zum Einsatz kommt.

Auf der nächsten Seite: Preise & Verfügbarkeit