12/19 Shuttle SS51G im Test : Mini-Barebone mit viel dahinter

, 13 Kommentare

Cinebench 2000

Dieser recht kompakte Benchmark beruht auf dem Raytracing-Programm Cinema 4D und gibt einen guten Überblick über die Rendering-Eigenschaften des CPU-Chipsatz-Memory Subsystems.

Cinema 4D
Angaben in Punkten
  • Shading (4D):
    • i850E - P4T533-C (PC1066)
      19,25
    • i850E - P4T533 (RIMM4200)
      19,24
    • i850E - D850EMV2 (PC1066)
      18,79
    • Gigabyte - GA-8IEXP
      18,77
    • i845G - D845GBV, GF3Ti200
      18,67
    • Asus - P4B533-E
      18,66
    • i850E - P4T533-C (PC800)
      18,60
    • Abit - IT7
      18,58
    • i845G - D845GBV (PC266)
      18,56
    • EPoX - EP-4BEAR
      18,49
    • i850E - D850EMV2 (PC800)
      18,48
    • MSI - 845E Max2-BLR
      18,42
    • i845D - P4B266-E (PC266)
      18,22
    • SS51G - SiS651 - (DDR333) @ Ti200
      18,19
    • SS51G - SiS651 - (DDR333) @ SiS315
      17,49
  • Shading (GL):
    • i850E - P4T533-C (PC1066)
      31,55
    • i850E - P4T533 (RIMM4200)
      31,50
    • MSI - 845E Max2-BLR
      31,17
    • i850E - D850EMV2 (PC1066)
      30,96
    • i850E - D850EMV2 (PC800)
      30,76
    • EPoX - EP-4BEAR
      30,66
    • Asus - P4B533-E
      30,65
    • i850E - P4T533-C (PC800)
      30,62
    • Gigabyte - GA-8IEXP
      30,61
    • SS51G - SiS651 - (DDR333) @ Ti200
      30,46
    • i845G - D845GBV, GF3Ti200
      30,39
    • Abit - IT7
      30,29
    • i845D - P4B266-E (PC266)
      30,18
    • i845G - D845GBV (PC266)
      24,23
    • SS51G - SiS651 - (DDR333) @ SiS315
      11,55
  • Raytracing:
    • Gigabyte - GA-8IEXP
      24,08
    • Asus - P4B533-E
      24,02
    • i850E - P4T533 (RIMM4200)
      23,96
    • i850E - P4T533-C (PC1066)
      23,90
    • i845G - D845GBV, GF3Ti200
      23,78
    • Abit - IT7
      23,78
    • MSI - 845E Max2-BLR
      23,78
    • i850E - P4T533-C (PC800)
      23,73
    • i850E - D850EMV2 (PC1066)
      23,67
    • i850E - D850EMV2 (PC800)
      23,67
    • i845D - P4B266-E (PC266)
      23,61
    • SS51G - SiS651 - (DDR333) @ Ti200
      23,61
    • SS51G - SiS651 - (DDR333) @ SiS315
      23,55
    • EPoX - EP-4BEAR
      23,44
    • i845G - D845GBV (PC266)
      22,21

Die Stunde der Wahrheit - der erste Benchmark mit Anspruch an die Grafikkarte. Die erste Diziplin kommt zwar noch ohne die Beihilfe der Grafik-Platine aus, doch das 'Shading (4D)' scheint nicht die Lieblingsbeschäftigung des SS51G zu sein. Wahrscheinlich kann auch hier die erhöhte Bandbreite des PC2700 die schlechteren Speichertimings nicht kompensieren. Das Mainboard 'FS51' (FSB533) fällt somit noch hinter die i845D Konkurrenz mit PC2100 und einem FSB von 400MHz zurück.

Im 'Shading (GL)' ändert sich das Bild. Steht dem System eine GeForce 3 Ti200 zu Seite, müßten sich i845D und i845G hinter dem SiS651 des SS51G einreihen. Den ersten wirklich Dämpfer muss hier jedoch die OnBoard-Grafik hinnehmen. Mit 11,55 FPS erreicht sie nur etwa 30% der Leistung der Ti200 und wird von der Onboard-Grafik des i845G ('Intel Extreme Graphics') um über 100% geschlagen.

Die reine Renderperformance 'Raytracing' zeigt annähernd das Bild der ersten Disziplin. Das SS51G liegt hier eher auf den hinteren Plätzen, wobei die Aktivierung der Onboard-Grafik weitere Punkte kostet.

Auf der nächsten Seite: Quake 3 Arena