15/19 Shuttle SS51G im Test : Mini-Barebone mit viel dahinter

, 13 Kommentare

3DMark 2000

Wenn auch schon recht alt, stellt der 3D Mark 2000 aus dem Hause MadOnion.com auch weiterhin einen sehr aussagekräftigen Benchmark für Mainboards dar. Dass die GeForce 3 Ti200 hiermit keine Probleme haben sollte, dürfte klar sein. Doch wie sieht es mit dem SiS315 aus?

3DMark 2000
Angaben in Punkten
  • Default:
    • i850E - P4T533 (RIMM4200)
      10.023
    • i850E - P4T533-C (PC1066)
      10.006
    • i850E - D850EMV2 (PC1066)
      9.977
    • i850E - D850EMV2 (PC800)
      9.854
    • i845G - D845GBV, GF3Ti200
      9.852
    • i850E - P4T533-C (PC800)
      9.846
    • Asus - P4B533-E
      9.840
    • EPoX - EP-4BEAR
      9.823
    • Gigabyte - GA-8IEXP
      9.813
    • SS51G - SiS651 - (DDR333) @ Ti200
      9.808
    • MSI - 845E Max2-BLR
      9.786
    • Abit - IT7
      9.777
    • i845D - P4B266-E (PC266)
      9.750
    • SS51G - SiS651 - (DDR333) @ SiS315
      3.298
    • i845G - D845GBV (PC266)
      3.266
  • 640x480x16:
    • i850E - P4T533 (RIMM4200)
      13.196
    • i850E - P4T533-C (PC1066)
      13.111
    • i850E - D850EMV2 (PC1066)
      12.968
    • i850E - P4T533-C (PC800)
      12.536
    • i845G - D845GBV, GF3Ti200
      12.524
    • i850E - D850EMV2 (PC800)
      12.487
    • Asus - P4B533-E
      12.457
    • Gigabyte - GA-8IEXP
      12.340
    • EPoX - EP-4BEAR
      12.287
    • MSI - 845E Max2-BLR
      12.282
    • Abit - IT7
      12.257
    • i845D - P4B266-E (PC266)
      12.248
    • SS51G - SiS651 - (DDR333) @ Ti200
      12.202
    • SS51G - SiS651 - (DDR333) @ SiS315
      6.032
    • i845G - D845GBV (PC266)
      5.223

Wirklich weltbewegende Erkenntnisse fördert der 3DMark 2000 nicht zu Tage. Im Default Run liegt das SS51G gut im Rennen, muss in der niedrigeren Auflösung allerdings Federn lassen. Die OnBoard-Grafik erreicht zwar auch hier knapp 30-50% der Leistung einer GeForce3, was darauf hindeutet, dass sie älteren Spielen durchaus gewachsen ist. Erstmals kann sie sich hier im Übrigen vor die Grafik des i845G schieben.

CPU Mark

Ein beliebter Bestandteil des 3DMark 2000 ist der CPU Mark. In dieser Disziplin muss der Prozessor ohne große Hilfe der Grafikkarte zwei Spielszenen berechnen. Lediglich die T&L-Einheit und die Performance von Mainboard und Speicher sind bedeutend.


CPU Mark
Angaben in Punkten
    • i850E - P4T533 (RIMM4200)
      673
    • i850E - P4T533-C (PC1066)
      672
    • i850E - D850EMV2 (PC1066)
      670
    • i850E - P4T533-C (PC800)
      653
    • i850E - D850EMV2 (PC800)
      650
    • i845G - D845GBV, GF3Ti200
      650
    • Asus - P4B533-E
      647
    • Gigabyte - GA-8IEXP
      643
    • SS51G - SiS651 - (DDR333) @ Ti200
      643
    • i845D - P4B266-E (PC266)
      642
    • EPoX - EP-4BEAR
      642
    • MSI - 845E Max2-BLR
      640
    • Abit - IT7
      638
    • i845G - D845GBV (PC266)
      419
    • SS51G - SiS651 - (DDR333) @ SiS315
      398

Auch hier kann das FS51 durchaus überzeugen und liegt vor dem Großteil der DDR-RAM Chipsätze. Die OnBoard-Grafik bremst jedoch erneut ungemein.

Auf der nächsten Seite: 3DMark 2001 SE