News : Dänemark im Kampf gegen eDonkey-Betreiber

, 26 Kommentare

In Dänemark scheint man langsam aber sicher gegen die Betreiber von File-Sharing-Programmen vorzugehen. Im Fadenkreuz der dänischen Polizei stehen dabei besonders die Serverbetreiber des Programmes 'eDonkey'. Am vergangenen Montag schlug sie dann erstmals zu.

Bei der gezielten Aktion traf es einen Betreiber namens 'Siffan', der den Vorfall auf seiner eigenen Webseite dokumentiert hat. Am frühen Morgen stürmte demnach die Polizei in Begleitung eines Richters und einem Angestellten der dänischen Musikindustrie seine Wohnung und beschlagnahmte seinen PC und einige CDs. Außerdem wurden einige seiner Bekannten kontrolliert, zu denen er über den IRC Kontakt hatte. 'Siffan' hat mittlerweile einen Anwalt eingeschaltet und möchte sich noch im Verlauf des Tages erneut über die Vorfälle auf seiner Webseite äußern.

Die dänische Polizei berichtet indess, dass sieben weitere Razzien durchgeführt worden sein. Dänemark geht somit als erstes Land überhaupt gegen eDonkey-Betreiber vor. In vielen anderen Ländern fehlt hierfür eine rechtliche Grundlage, die erst noch geschaffen werden muss.