News : Neuer Notebook-Prozessor von Intel

, 13 Kommentare

Unter dem Codenamen "Banias" arbeitet Intel derzeit an einem neuen Notebook-Prozessor mit effizienter Stromspartechnologie. Auf einer Pressekonferenz in Tokyo stellte Intel nun vor einigen Tagen ein erstes Exemplar des mit 1,3GHz getakteten Prozessors vor.

Der x86-kompatible Banias soll, so Intel, nicht benutzte CPU-Teile (z.B. execution unit oder sogar den L2-Cache) kurzzeitig deaktivieren können, um somit noch mehr Strom zu sparen.

Als weiteren Ansatz zum Stromsparen wurde ein neuer Satz MicroOps implementiert, mit der Folge, daß der Befehlsdekoder deutlich weniger Arbeit verrichten muss. Immerhin ist dieser Teil des Prozessors, lt. Intels Forschungsleiter Justin Rattner, eine der heißesten Stellen in einem Prozessor.

Der vorgestellte Prozessor arbeitet mit einer Taktfrequenz von 1,3GHz und wird im Stromsparmodus automatisch auf 600MHz heruntergetaktet, was ein komplettes Abschalten der Kühlung möglich macht.

Intel hofft den Banias noch im ersten Halbjahr 2003 auf den Markt bringen zu können. Dieser Schritt dürfte den derzeitigen Platzhirschen im LowPower-Segment Transmeta und VIA ordentlich die Stimmung vermiesen. Auf deren Antwort können wir nur gespannt sein.

Banias
Banias
Mainboard
Mainboard