9/17 Athlon XP 2400+ und 2600+ im Test : Der nächste Schritt

, 35 Kommentare

Quake 3 Arena 1.31

Quake III Arena verwendet ausschließlich OpenGL. Der Ego-Shooter zeichnet sich durch eine hohe Anzahl an Polygonen und komplexen Szenarien aus. Da viele Spiele auf der Quake III Engine basieren, sind die Tests mit Quake III sehr praxisnah. Bei uns kam die in Quake 1.31 bereits enthaltene Demo 'Four' zum Einsatz. Getestet wurde mit der Normal- und Max-Config. Sound war während des Tests nicht aktiviert.

Quake 3 Arena
  • 1024x768x32 Normal:
    • Pentium 4 2,80 GHz - PC4200
      346,03
    • Pentium 4 2,66 GHz - PC4200
      338,10
    • Pentium 4 2,80 GHz - DDR333
      331,83
    • Pentium 4 2,53 GHz - PC4200
      328,00
    • Pentium 4 2,80 GHz - PC3200
      323,60
    • Pentium 4 2,66 GHz - DDR333
      321,30
    • Pentium 4 2,4B GHz - PC4200
      320,50
    • Pentium 4 2,53 GHz - DDR333
      315,40
    • Pentium 4 2,60 GHz - PC3200
      306,50
    • Pentium 4 2,50 GHz - PC3200
      300,00
    • Pentium 4 2,40 GHz - PC3200
      296,10
    • Athlon XP 2600+ - DDR333
      287,70
    • Athlon XP 2400+ - DDR333
      282,40
    • Athlon XP 2200+ - DDR333
      270,80
  • 1024x768x32 Max:
    • Pentium 4 2,80 GHz - PC4200
      297,90
    • Pentium 4 2,66 GHz - PC4200
      294,17
    • Pentium 4 2,80 GHz - DDR333
      292,53
    • Pentium 4 2,53 GHz - PC4200
      290,60
    • Pentium 4 2,80 GHz - PC3200
      288,23
    • Pentium 4 2,66 GHz - DDR333
      287,20
    • Pentium 4 2,4B GHz - PC4200
      287,13
    • Pentium 4 2,53 GHz - DDR333
      284,70
    • Pentium 4 2,60 GHz - PC3200
      278,17
    • Pentium 4 2,50 GHz - PC3200
      274,20
    • Pentium 4 2,40 GHz - PC3200
      271,90
    • Athlon XP 2600+ - DDR333
      266,10
    • Athlon XP 2400+ - DDR333
      262,20
    • Athlon XP 2200+ - DDR333
      254,90

Quake3Arena war und ist die Vorzeigedisziplin des Pentium 4 und so übernimmt auch hier der P4 2,8GHz klar die Führung. Dank Rambus, das hier, egal in welcher Ausführung, für ordentlich Leistung sorgt, hat AMD keine Chance in dieser Disziplin. Selbst unter Einsatz von DDR333 ist die Führung der Pentium 4 nicht in Gefahr.

Auf der nächsten Seite: Sysmark 2002

35 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.