5/6 SoundBlaster Extigy im Test : Blackbox von Creative

, 2 Kommentare

DVD-Wiedergabe

Die Wiedergabe von Dolby Digital Ton in DVDs funktioniert erwartungsgemäss einfach. In der DVD-Player-Software wird hierzu einfach unter den Audio-Optionen die SPDIF-Ausgabe aktiviert, hierdurch wird das Audiosignal direkt an die Extigy weiter geleitet. Der SoundBlaster erkennt automatisch das Dolby Digital Signal und aktiviert den Hardware-Decoder. Eine Leuchtdiode an der Vorderseite signalisiert den Decodierungsprozess. Wird der Dolby Digital Ton per Software decodiert, ist keine nennenswerte Änderung der CPU-Last zu beobachten.

Wird allerdings eine DVD mit DTS Audio-Signal eingelegt, versagt die Extigy, da DTS ein anderes Format besitzt. Hier muss wieder auf die softwareseitige Decodierungsfunktion der Player-Software zurückgegriffen werden.

Wird ein DVD Player verwendet, der die Dolby Digital- oder DTS-Decodierung beherrscht, und das decodierte Signal somit nicht über USB an die Extigy geleitet, sondern über SPDIF oder TOSLINK, ist der Soundblaster nicht in der Lage die sechs Kanäle zu erkennen und mischt ein einfache Stereosignal zusammen.

Spiele Performance

Auch in allen Spielen, ist diese höhere CPU-Last messbar. Während bei Spielen, welche vor allem auf eine schnelle Grafikkarte angewiesen sind, die Leistung um ungefähr sieben Prozent fällt, knicken CPU-lastigere Spiele um teilweise bis zu 15 Prozent ein.

Das Sounderlebnis macht aber vieles wieder wett. Klangen räumliche Effekte mit EAX 1.0 und 2.0 oft recht hart und künstlich, so hat sich dies mit EAX Advanced HD verbessert. Auch Spiele, die nur die alten EAX-Modelle unterstützen, profitieren von dem neuen Soundprozessor. So klingen die Geräusche etwas natürlicher und klarer.

Leider gibt es bisher nur wenige Spiele, die das neue EAX Advanced HD unterstützen. In unserem Test musste Jedi Knight II von Lucas Arts mit dem EAX-Patch von der Creative Seite die Leistung der neuen Audio-Schnittstelle unter Beweis stellen. Der Patch ist kompatibel zu EAX 2.0. Zuerst wurde mit einer EAX 2.0 kompatiblen Soundkarte ein Multiplayer-Match gespielt und dann das gleiche Level nochmals mit der Extigy. Das Ergebnis war recht erstaunlich. EAX Advanced HD verleiht dem Spiel mehr Atmosphäre, die Klangkulisse wird voluminöser und detailreicher, einzelne Geräusche sind besser zu orten.

Auf der nächsten Seite: Fazit

2 Kommentare
Themen:
  • Peter Schmid E-Mail
    … hat von September 2001 bis August 2003 Artikel für ComputerBase verfasst.